AMIGO Spiel + Freizeit

Rinks & Lechts

Links ist da, wo der Daumen rechts ist, oder?

Alter: 6+

Spieler: 2-8

Dauer: 10 Min.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Rechts ist da, wo der Daumen links ist – logo! Aber gilt das nur von vorne betrachtet oder auch von hinten? Fragen Sie doch mal die Polizei, vielleicht kann die Ihnen weiterhelfen!
Wer Schwierigkeiten mit der Rechts-Links-Orientierung hat, der sollte sich dieses Spiel auf keinen Fall entgehen lassen. Witzig ist es allemal – und Sie wissen ja: Es ist nie zu spät...


Das Kinderkartenspiel “Rinks & Lechts“ fördert die Rechts-Links-Unterscheidung und das räumliche Vorstellungsvermögen.
Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
Achtung: Verschluckbare Kleinteile

* Fördert die Rechts-Links-Orientierung * Auch für grössere Kinder und mitspielende Erwachsene ein Spass

Autoren Reinhard Staupe

Grafiken Oliver Freudenreich

  1. Die sieben Polizisten liegen kreisförmig angeordnet offen in der Tischmitte. Manche sieht man von vorne, andere von hinten.
  2. Eine Aufgabenkarte wird vom Stapel aufgedeckt. Auf der Aufgabenkarte sind drei Bewegungen angegeben, die von einem Polizisten ausgehend nacheinander ausgeführt werden müssen. Zum Beispiel: Fange bei dem Polizisten mit dem Haus an. Gehe aus seiner Sicht vier Schritte nach rechts. Danach, aus Sicht des dortigen Polizisten, einen Schritt nach links. Zum Schluss noch, aus Sicht des dortigen Polizisten, drei Schritte nach links.
  3. Eine Bewegung muss immer aus Sicht des Polizisten durchgeführt werden. Nach links heisst immer: vom Polizisten aus gesehen nach links. Und nach rechts bedeutet: vom Polizisten aus gesehen nach rechts.
  4. Wer zuerst weiss, bei welchem Symbol man nach Durchführung der drei Bewegungen landet, ruft schnell den dazu- gehörigen Begriff. Als Gewinn erhält der Spieler die aufgedeckte Aufgabenkarte.
  5. Wer zuerst sechs Aufgabenkarten besitzt, ist Sieger.
50 Spielkarten
1 Spielanleitung

Leben & erziehen, 01.04.2013:
„Lustiges Verwirrspiel: Mit diesen Karten halten Kinder rechts und links auseinander!“