AMIGO Spiel + Freizeit

ICECOOL

Schnipp dich zum Sieg!

Alter: 6+

Spieler: 2-4

Dauer: 30 Min.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Schnipp dich zum Sieg!
Mit einem coolen Fingerschnipp bewegst du deinen Pinguin durch die Räume der Ice-School. Dein Ziel: Entweder alle Fische deiner Farbe einsammeln oder andere Pinguine zu fangen, bevor diese ihre Fische einsammeln können. Dafür gibt es Punkte.
Wie gut bist du im Schnippen? Denn nur mit der richtigen Technik schnippst du deinen Pinguin in die richtige Bahn und ergatterst dir somit die meisten Punkte für den Triumph.

ICECOOL wurde 2017 zum Kinderspiel des Jahres gewählt. Die Jury begründet ihre Wahl: Hier stimmt alles, der Autor verbindet eine originelle Spielgeschichte, eindrucksvolle Ausstattung, detailverliebte Illustration und fordernden Ablauf zu einem idealtypischen Geschicklichkeitsspiel.
Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
Achtung: Verschluckbare Kleinteile

* 3D-Spielaufbau für das besondere Spielerlebnis * Actionspiel mit Fingereinsatz * Einfache Spielregeln und maximaler Spielspass

Autoren Brian Gomez

Grafiken Reinis Petersons

  1. Setzt die fünf Boxen als Spielfeld zusammen und steckt die Fische über bestimmte Türen. Mischt die Fischkarten und legt sie verdeckt daneben.
  2. Jeder nimmt sich die Pinguin-Figur einer Farbe und den dazugehörigen Pinguin-Ausweis.
  3. Einer von euch schlüpft in die Rolle des Fängers. Er setzt seinen Pinguin in die Küche.
  4. Alle anderen sind die Läufer und beginnen das Spiel mit ihren Pinguinen im Klassenzimmer.
  5. Seid ihr am Zug, dürft ihr euren Pinguin genau einmal schnippen.
  6. Schnippt ein Läufer seinen Pinguin unter einer Tür mit einem Fisch seiner Farbe hindurch, nimmt er sich diesen Fisch und eine Fischkarte (Siegpunkte!).
  7. „Erwischt“, d. h. berührt der Fänger mit seinem Pinguin einen Läufer, sammelt er dessen Ausweis ein und nimmt sich eine Fischkarte.
  8. Eine Runde endet, sobald ein Läufer alle drei Fische seiner Farbe eingesammelt hat oder der Fänger alle Läufer erwischen konnte.
  9. Beginnt sofort eine neue Runde mit einem neuen Fänger. Sobald alle Spieler einmal die Rolle des Fängers übernommen haben, endet das Spiel und derjenige von euch mit den meisten Punkten gewinnt.
  • 53 Spielkarten
  • 16 Holzfische
  • 5 3D-Spielpläne
  • 4 Pinguin-Schnippfiguren
  • 1 Spielanleitung

Eltern family, 15.11.2017:
“Witzig und cool in jeder Hinsicht.“

GEOmini, 01.06.2017:
“Genial - und superlustig!“

Neue Osnabrücker Zeitung, 19.01.2017:
“Ein Geschicklichkeitsspiel der wahrlich besonderen Art, das bislang bei jedem ein Zucken in den Fingern hervorgerufen hat.“

Mitteldeutsche Zeitung, 17.12.2016:
“ICECOOL begeistert mit seiner Mischung aus Geschick, Rasanz und überraschungen vor allem Kinder, aber auch Kind gebliebene Erwachsene.“

wochen>tipp, 14.12.2016:
“ein schnelles, trickreiches Geschicklichkeitsspielfür Jung und Alt.“

ver.di publik, 21.12.2016:
“ICECOOL ist ein witziges, schönes, trickreiches Geschicklichkeitsspiel.“

Hallo, 17.12.2016:
“(…) ein witziges und spannendes Geschicklichkeitsspiel für die ganze Familie.“

Radio K1, 24.12.2016
“ICECOOL darf unter keinem Christbaum fehlen.“

Toys, 11.01.2017:
“Geschicklichkeitsspiel der anderen Art in modernem Design. Wirkich cool!“

spielwiese.at, 23.10.2016:
“Originell und turbulent.“

General-Anzeiger, 24.12.2016:
“Ein originelles Familien-Geschicklichkeitsspiel!“

Senio Magazin, 02.02.2017:
“Das macht ungeheuren Spass, vor allem, wenn jemand voll daneben trifft oder sogar den Hausmeister anrempelt.“

Neue Osnabrücker Zeitung, 11.02.2017:
“Mit ein bisschen Training sind spektakuläre Trickshots möglich. Grossartig!“

Freies Wort, 18.07.2017:
“Ein eiskalter Spass für heisse Spielrunden“

watson.ch, 13.10.2017:
“ICECOOL ist optisch ein Hingucker, den man sofort Anfassen und Ausprobieren möchte.“

watson.ch, 13.10.2017:
“[…] es entstehen hochemotionale Wettkämpfe, bei denen es irgendwann niemand mehr sitzend auf dem Stuhl aushält.“

watson.ch, 13.10.2017:
“«Ice Cool“ ist ein generationsübergreifendes Fun-Spiel [...].“

Mittelbayerischer Verlag KG, 04.11.2017:
“Schnippen statt Würfeln, Bewegung statt Sitzenbleiben – […] Kein Wunder, dass es zum Kinderspiel des Jahres 2017 gewählt wurde.“

nenalisi, 15.11.2019:
“Was für ein fantastisches Spiel. Hier wird aus dem Spielkarton ein riesiges Spielfeld, auf dem geschnipst werden darf.“

Passend dazu