Auswahl




Schwarz Rot Gelb Extreme

Schwarz Rot Gelb Extreme

Art.Nr: 01715
Autor: Günter Burkhardt
Grafik: Markus Wagner, INGEORGE Design

 Du willst Schwarz Rot Gelb Extreme kaufen?

In diesem extrem spaßigen und temporeichen Kartenspiel bildest du eine Kartenreihe. Auf jeder neuen Karte müssen sich die Symbole in Form, Farbe und Menge unterscheiden. Klingt einfach! Aber nicht immer ist der Schnellste auch der Beste. Mit flinken Fingern und einem guten Auge gewinnst du die meisten Punkte.
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointAlle Symbolkarten werden verdeckt in der Tischmitte verteilt. Die Punktekarten liegen als Stapel bereit.

PointJeder Spieler zieht eine Symbolkarte, die er als Startkarte vor sich ablegt. Je nach Spielerzahl werden Punktekarten offen ausgelegt.

PointAlle Spieler sind gleichzeitig am Zug. Jeder nimmt eine Symbolkarte aus der Mitte und prüft, ob sie in seine Reihe passt.

PointEine Karte passt, wenn sich nebeneinanderliegende Karten in der Reihe in den Eigenschaften Farbe, Form und Menge unterscheiden.

PointPasst die neue Karte, wird sie in die Reihe angelegt. Passt sie nicht, kommt sie zurück in die Mitte.

PointSobald ein Spieler die siebte Karte anlegt, ruft er laut „Stopp!”. Alle Spieler müssen sofort ihre Suche einstellen und es wird gewertet.

PointWird in einer Reihe ein Fehler entdeckt, werden alle Karten ab dem ersten Fehler entfernt.

PointDer Spieler mit der längsten Reihe ohne Fehler darf sich als Erster eine Punktekarte nehmen.

PointDas Spiel endet nach fünf Runden. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt.
Point80 Symbolkarten

Point30 Punktekarten

Point 1 Spielanleitung

Roter Dorn, 17.04.2017:
"Spieler, die schnelle, fordernde Denk- und Puzzlespiele mögen, bekommen mit Schwarz Rot Gelb Extreme genau das richtige Futter."

Eine extrem knifflige Angelegenheit: Bei Schwarz Rot Gelb Extreme versuchen die Spieler, Karten in einer Reihe abzulegen. Dabei müssen sich nebeneinanderliegende Karten in den Eigenschaften Farbe, Form und Menge unterscheiden. Klingt im ersten Schritt ganz einfach, kann einen in der Realität aber an den Rand der Verzweiflung treiben. Hier ist nur der erfolgreich, der auch unter Zeitdruck die Nerven behält.

Alle Symbolkarten werden gemischt und verdeckt auf dem Spieltisch verteilt. Für jeden Spieler wird eine Punktekarte bereitgelegt. Nun legt jeder Spieler eine Symbolkarte offen vor sich ab; sie bildet den Anfang seiner Reihe. Auf das Startsignal versuchen die Spieler so schnell wie möglich ihre Reihe auf sieben Symbolkarten zu verlängern. Dafür ziehen alle Spieler gleichzeitig Karten aus der Tischmitte und überprüfen, ob sie zur letzten Karte der eigenen Reihe passt.
Die Karten zeigen unterschiedliche Symbole in abweichender Häufigkeit und verschiedenen Farben. Um eine Karte an die eigene Reihe anlegen zu können, darf kein Kriterium mit der vorherigen Karte übereinstimmen – weder in der Anzahl aller Symbole auf der Karte, noch in der Anzahl der unterschiedlichen Symbole, noch in der Anzahl der abgebildeten Farben. Dabei ist es gar nicht einfach, in der Hektik ruhig zu bleiben und alle Kriterien im Blick zu haben. Passt die Karte nicht, wird sie offen in die Tischmitte zurückgelegt. Hat ein Spieler eine Reihe mit genau sieben Karten gelegt, ist die Runde für alle beendet. Der Spieler mit der längsten (fehlerfreien) Reihe darf sich als Erster eine Punktekarte aussuchen, die anderen folgen entsprechend ihrer Platzierung. Danach beginnt eine weitere Runde, bis nach fünf Runden der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Schwarz Rot Gelb Extreme ist die Profivariante des Bestsellers Schwarz Rot Gelb von Günter Burkhardt. Sechs Jahre nach seiner Erstveröffentlichung erscheint übrigens auch das Grundspiel 2017 in neuem Schachteldesign.
Page generated 18.10.2018 - 14:19:42