Auswahl




Saboteur - Das Duell

Saboteur - Das Duell

Art.Nr: 05943
Autor: Frederic Moyersoen
Grafik: Andrea Boekhoff

 Du willst Saboteur - Das Duell kaufen?

Die beiden Zwerge müssen sich entscheiden: Bauen sie einen gemeinsamen Tunnel oder versuchen sie es alleine? In jedem Fall gilt es, den Gegner im richtigen Moment zu sabotieren. Denn nur dann landet das Gold in der eigenen Tasche.
Und fehlt es gerade an einem Mitspieler, versucht der eine Zwerg im Solospiel in drei Runden so viele Goldstücke wie möglich zu sammeln.
Saboteur - Das Duell: die Herausforderung für 1 oder 2 Zwerge!
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointBeide Spieler versuchen von ihren Startkarten zu den Zielkarten mit dem Gold zu gelangen.

PointIn seinem Zug legt ein Spieler entweder eine neue Wegekarte in den Tunnel, spielt eine Aktionskarte oder wirft Handkarten ab.

PointIm Tunnel versperren Türen und Trolle den Weg und müssen aufgeschlossen bzw. bestochen werden.

PointMit Aktionskarten kann der Mitspieler sabotiert, eine eigene Sabotage-Karte entfernt, Zielkarten angesehen oder Wegekarten entfernt werden.

PointDie Runde endet, wenn alle Zielkarten erreicht sind, alle Zwergenmarker eingesetzt wurden oder der Nachziehstapel aufgebraucht ist und alle Handkarten gespielt wurden.

PointAm Ende der Runde sammeln die Spieler die erreichten Goldkarten ein und bezahlen die bestochenen Trolle.

PointDer Spieler, der nach drei Runden das meiste Gold gesammelt hat, gewinnt das Spiel.
Point36 Wegekarten, 18 Zielkarten, 18 Aktionskarten

Point2 Zwergenkarten, 2 Zwerge (mit Standfuß)

Point2 Schlüssel, 8 Zwergenmarker

Point1 Spielanleitung

Ein Hoch auf das Zwergenleben! Im Stollen ist es trocken, Sonnenbrand ist quasi kein Thema und das Gold liegt nur so auf den Wegen herum. Wer es schlau anstellt, lässt sogar den Nachbarn die ganze Arbeit erledigen und streicht die Früchte seiner Bemühungen ganz entspannt ein, während dieser sein Werkzeug repariert. Nur blöd, wenn einem die Tür vor der Nase zugeschlagen wird ... Bei Saboteur – Das Duell schlüpfen zwei Spieler in die Rolle von goldhungrigen Zwergen, die sich gegenseitig gar nichts gönnen.

Wie im Grundspiel versuchen die beiden Zwerge, sich einen Weg zu den ausliegenden Goldkarten zu graben. Anders ist allerdings, dass es keine verdeckten Charaktere und demnach keinen Saboteur gibt; vielmehr wird sich ganz offen und schamlos in den Rücken gefallen.
Beide Spieler haben eine personenbezogene Zwergenfarbe und starten sogar an unterschiedlichen Stationen im Stollen. In ihrem Zug können sie ihren Weg mit einer Wegekarte weiterbauen, eine Aktionskarte ausspielen oder Karten abwerfen.
Im Laufe des Spiels kann es sein, dass sich ihre Wege treffen, wodurch sich ein Zwerg in den Stollen des anderen fortbewegen kann. Die Grabungen sollten also gut überlegt sein, denn jeder gegrabene Weg kann auch für den Kontrahenten ein Schritt in die goldrichtige Richtung sein. Wie praktisch, dass es die Möglichkeit gibt, den Verfolger durch einen Stollentroll zu behindern oder ihm den Gang durch eine verschlossene Tür zu versperren. Erreicht ein Spieler eine Goldkarte, legt er einen Zwergenmarker seiner Farbe auf die Karte, um sie in seinen Besitz zu bringen. Jede der insgesamt drei Runden endet, wenn alle Karten ausgespielt, alle Schätze geborgen oder alle Zwergenmarker verwendet wurden. Der Spieler mit den meisten Goldstücken gewinnt.

Saboteur – Das Duell ist die Zwei-Personen-Variante des beliebten Ärgerspiels Saboteur. Zudem ist auch eine Solo-Version enthalten, bei der man sein Können alleine gegen das Spiel unter Beweis stellen kann.
Page generated 18.12.2017 - 23:16:57