Auswahl




Privacy Numbers

Privacy Numbers

Art.Nr: 01657
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

 Du willst Privacy Numbers kaufen?

Jetzt mal ehrlich!
Wie oft bist du schon mal geblitzt worden oder warst so betrunken, dass du einen Filmriss hattest? In Privacy Numbers werden genau diese Fragen konkret in Zahlen wiedergegeben. Die Themenfelder der Fragen sind vielfältig. Meist sind es genau die Fragen, deren Antworten nicht jeder unbedingt gern offen zugibt. Aber keine Angst, alle Antworten werden geheim abgegeben und nur das Grübeln bleibt zurück. Wer am Ende von allen Mitspielern zusammen die Anzahl am besten einschätzen kann, gewinnt.
Privacy Numbers ein Partyspiel mit gewissen Vorzügen!
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointJede Runde wird euch allen eine der 360 delikaten Fragen gestellt. Gefragt wird immer, wie oft ihr etwas erlebt oder getan habt.

PointJeder Spieler stellt seine persönliche Antwort auf der Ich-Scheibe ein und legt diese verdeckt in die Mitte. Mischt die Scheiben gut, sodass nicht erkennbar ist, wer welche Scheibe gelegt hat.

PointSchätzt danach die Summe aller Antworten auf allen Ich-Scheiben. Stellt euren Tipp auf eurer Wir-Scheibe ein und legt sie verdeckt vor euch. Aber Achtung: Wer zu hoch tippt, bekommt keine Punkte.

PointDeckt jetzt die Ich-Scheiben auf und nennt die Summe aller Antworten laut.

PointZur Auswertung fragt ihr nun, ob jemand mit seiner Wir-Scheibe genau diese Zahl getippt hat und dann, ob jemand um eins / zwei / drei usw. niedriger liegt. Wer am nächsten dran ist, erhält drei Punkte. Der Zweitnächste erhält zwei und der Drittnächste noch einen Punkt. Diese Spieler decken zur Kontrolle ihre Scheiben auf. Alle anderen gehen leer aus und lassen ihre Wir-Scheiben verdeckt.

PointWer zuerst mit seiner Spielfigur das Spielfeld umrundet, ist Sieger.
Point90 Fragekarten

Point12 Wir-Scheiben + 12 Ich-Scheiben

Point12 Spielfiguren

Point 1 Spielplan

Point 1 Spielanleitung

Wer denkt, dass Freunde keine Geheimnisse voreinander hätten, saß wohl noch nie mit ihnen bei einer Partie Privacy Numbers. Wer ahnt schon, wie viele Stunden sie täglich im Netz surfen oder wie viele Filmrisse sie bereits hatten? Beim neusten Partyspiel der Privacy-Reihe schätzen die Spieler nicht nur ob, sondern auch wie häufig die Mitspieler etwas erlebt oder getan haben! Die Spieler beantworten stellenweise höchst brisante Fragen zu ihrem Privatleben – anonym aber aufrichtig – und hinterher bleibt nur Staunen zurück.

Nachdem die Spielkarten gemischt und zusammen mit den Spielfiguren auf dem Spielplan platziert wurden, bekommt jeder Spieler zwei Zahlen-Scheiben: eine „Ich“- und eine „Wir“-Scheibe. Der Spielleiter der Runde zieht eine Karte und liest die vorgegebene Frage vor: „Wie oft hattest du schon einen peinlichen Auftritt in der Öffentlichkeit?“ Nun antworten die Spieler ehrlich – aber geheim! – mithilfe der Ich-Schreibe und legen diese anschließend in die Tischmitte. Im Anschluss schätzt jeder mit seiner Wir-Scheibe, wie hoch die Summe aller Zahlen der gesamten Ich-Scheiben in der Tischmitte sein könnte. In der nächsten Aktion mischt der Spielleiter alle Ich-Scheiben und zählt die dort hinterlegten Zahlen zusammen, danach wird ausgewertet. Derjenige der mit seinem Tipp am nächsten am korrekten Ergebnis liegt, darf seine Spielfigur um drei Schritte bewegen; die zweit- und drittbesten Schätzer ziehen zwei bzw. ein Feld vorwärts. Danach nehmen sich die Spieler eine Ich-Scheibe aus der Tischmitte und die nächste Runde beginnt. Wer als Erster im Ziel ankommt, gewinnt das Spiel.

Privacy Numbers ist inzwischen das fünfte Spiel der Privacy -Reihe und entfaltet wie die meisten Partyspiele den vollen Spielspaß in großer Runde. Zahlreiche Fragen auf den Karten wurden durch einen Fan-Aufruf gesammelt. Die Autoren der Fragen wurden namentlich auf den Spielkarten verewigt.
Page generated 17.10.2017 - 09:45:48