Auswahl




Piraten Kapern

Piraten Kapern

Art.Nr: 02510
Autor: Haim Shafir
Grafik: Jose Pardo

 Du willst Piraten Kapern kaufen?

Einmal im Jahr treffen sich die wildesten Piraten der sieben Meere auf der Totenkopfinsel. Beim Würfelspiel erzählen sie sich die neuesten Geschichten und geben mit ihren tollsten Kaperfahrten an, dass sich die Balken biegen. Hierbei gilt für sie die Devise: Diamanten und Goldmünzen sind das wertvollste, das es zu erbeuten gilt.

Eine einzigartige Kombination aus Würfel- und Kartenspiel! Die Spieler müssen versuchen mit den Würfeln möglichst die vorgegebenen Kombinationen zu erwürfeln ... Wer zuerst 6.000 Punkte erreicht, gewinnt.
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointDie Piratenkarten werden gemischt und als Zugstapel in die Tischmitte gelegt.

PointJeder Spieler erhält eine Übersichtskarte mit allen möglichen Würfelkombinationen und wie viele Punkte diese wert sind.

PointWer am Zug ist, deckt die oberste Piratenkarte auf, die ihm Bonuspunkte, aber auch Minuspunkte bringt.

PointDer Spieler darf mehrmals würfeln, aber jeder Wurf muss aus mindestens zwei Würfeln bestehen. Totenköpfe werden nicht mehr gewürfelt.

PointFür gleiche Symbole gibt es Punkte. Diamanten und Goldmünzen bringen Extrapunkte.

PointEin Spieler muss seinen Zug freiwillig beenden, bevor er einen dritten Totenkopf würfelt, sonst erhält er keine Punkte.

PointPunkte für einzelne Würfel und Kombinationen werden zusammengezählt und notiert.

PointWer als Erster 6000 Punkte oder mehr hat, gewinnt.

35 Piratenkarten
8 Würfel
5 Übersichtskarten
1 Punkteblock
1 Spielanleitung

Badisches Tagblatt, 22.09.2012:
„Eine klare Kaufempfehlung gibt es für das wunderbare ‚Piraten Kapern‘.(…) Das alles ergibt ein glänzendes Spiel für die Reise – und der Karton kann sogar als Würfelbecher genutzt werden.“

2012 startete AMIGO mit einer neuen Spielreihe, die die Bereiche Karten- und Würfelspiel miteinander verbindet. Bei Piraten Kapern schippern die Spieler als Piraten auf den sieben Weltmeeren umher und versuchen möglichst viele Schätze zu ergattern. Karte für Karte wird umgedreht und durch geschicktes Würfeln bestmöglich erfüllt. Denn dann winken Diamanten, Gold und wichtige Siegpunkte. Aber Vorsicht vor den bösen Totenköpfen, die alles zunichtemachen können!

Ziel des Spiels ist es, mit seinen gewürfelten Schätzen als Erster 6.000 Punkte zu erreichen. Wer an der Reihe ist, würfelt mit acht Würfeln. Ein Spieler kann so lange würfeln, bis er entweder drei Totenköpfe gewürfelt hat oder mit seinem Würfelergebnis zufrieden ist und freiwillig aufhört. Sobald ein Totenkopf gewürfelt wird, muss dieser zur Seite gelegt werden und darf nicht mehr benutzt werden. Alle anderen Würfel können so oft neu gewürfelt werden wie man möchte. Aber: Punkte für Würfel¬kombinationen gibt es allerdings nur, wenn der Zug freiwillig beendet wurde! Vor jedem Zug muss ein Spieler eine Piratenkarte aufdecken, die die Würfe des Spielers beeinflussen kann. Ein „Pirat“ verdoppelt beispielsweise das Ergebnis der Runde, eine „Wächterin“ dagegen erlaubt es, einen Totenkopfwürfel noch einmal zu würfeln. Wer es in einer Runde schafft, alle acht Würfel zu werten, ohne einen Totenkopf gewürfelt zu haben, erhält einen Bonus von 500 Punkten. Hat ein Spieler 6.000 Punkte erreicht, sind noch einmal alle anderen Spieler am Zug. Nach dieser letzten Runde gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Segel setzen zur Kaperfahrt: Mit Piraten Kapern erscheint in der Würfelspielreihe von AMIGO ein weiteres kniffliges und actionreiches Spiel, bei dem Seemänner genauso wie Leichtmatrosen mit Würfelglück und Kombinationsgeschick zu erfolgreichen Piraten werden können. Ebenfalls in der Würfelspiel-Reihe erschienen: Römisch Pokern.
Page generated 21.08.2017 - 19:42:16