Auswahl




OOP 23

OOP 23

Art.Nr: 01990
Autor: Christoph Behre
Grafik: Oliver Freudenreich

 Du willst OOP 23 kaufen?

1 bis 23 – diese Karten sollen im Laufe des Spiels aufsteigend abgelegt werden. Doch das ist kniffliger, als man denkt, denn hierbei es gibt es EinschrĂ€nkungen! Wer einen zu großen Sprung von einer Zahl zur nĂ€chsten macht, muss Straf-Chips nehmen. Wer nach zwei DurchgĂ€ngen die wenigsten Chips gesammelt hat, gewinnt.
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointJeder Spieler bekommt zwölf Handkarten, von denen er versuchen muss, so viele wie möglich auf den gemeinsamen Ablagestapel abzulegen.

PointAbgelegt werden darf nur aufsteigend, beginnend mit der „1“. Legt ein Spieler eine Karte, die nicht gleich oder maximal um eins höher ist als die oberste Karte des Ablagestapels, muss er so viele Straf-Chips nehmen, wie er Zahlen ĂŒberspringt.

PointBis zu dreimal im Spiel kann jeder Spieler einen Bonus- Chip einsetzen. Dieser ermöglicht ihm eine Karte abzulegen, die im Wert bis zu fĂŒnf höher oder niedriger ist als die oberste Karte des Ablagestapels. Nicht eingesetzte Bonus-Chips zĂ€hlen am Ende des Spiels positiv.

PointWer nach zwei DurchgÀngen die wenigsten Straf-Chips hat, gewinnt.

66 Spielkarten
50 Straf-Chips
12 Bonus-Chips
1 Spielanleitung

WIN, 01.11.2011:
"Schnell erklÀrt, schnell gespielt, liebevoll gemacht."

Ratgeberspiel.de, 20.11.2011:
"Köpfchen, Strategie und auch ein wenig GlĂŒck sind bei diesem Spiel gefragt. So macht Kartenspielen Spaß."

Cliquenabend.de, 23.02.2012:
"Locker, leicht, lustig, abwechslungsreich, spaßig, witzig und immer wieder gerne. Ja liebe Kartenfreunde, dieses Spiel funktioniert nicht nur unabhĂ€ngig von der Spieleranzahl sehr gut, es macht auch dank einfacher AblĂ€ufe viel Spaß."

Aufsteigend bis zur 23 ablegen? Schwerer als man denkt!

Die Zahlen 1 bis 23 sollen im Laufe des Spiels aufsteigend abgelegt werden. Doch das ist kniffliger, als man denkt, denn hierbei gibt es einige EinschrÀnkungen!
Und auch die lieben Mitspieler machen einem gerne einen Strich durch die Rechnung.

Ziel des Spiels ist es, möglichst wenige Straf-Chips zu sammeln.
Jeder Spieler erhĂ€lt 15 Handkarten und drei Bonus-Chips. Zu Beginn wĂ€hlt jeder Spieler drei Karten aus, die er verdeckt in die Spielschachtel zurĂŒck legt. Wer die Zahl „1“ auf der Hand hat, legt diese in die Tischmitte. Ab jetzt können nur noch Karten abgelegt werden, die vom Wert entweder gleich groß oder höher sind als die oberste Karte des Ablagestapels. Um die Handkarten möglichst schnell loszuwerden, dĂŒrfen auch mehrere Karten mit der gleichen Zahl auf einmal abgelegt werden. Zweimal pro Spiel kann mit dem Einsatz eines Bonus-Chips zudem der aktuelle Zahlenwert um bis zu 5 nach oben oder nach unten verĂ€ndert werden!
Noch nicht knifflig genug? Gut, denn es wird noch fieser: Legt ein Spieler eine Zahl ab, die vom Wert mehr als eins höher ist als die vorangegangene Karte, muss er Straf-Chips fĂŒr jede Zahl nehmen, die er ĂŒberspringt.
Ein Spieler kann jederzeit aus der Runde aussteigen, wenn er der Meinung ist, keine Karten mehr sinnvoll ablegen zu können, muss allerdings fĂŒr jede ĂŒbriggebliebene Handkarte ebenfalls einen Straf-Chip nehmen. Wer nach zwei DurchgĂ€ngen die wenigsten Straf-Chips kassiert, gewinnt.

23 ist ein schnelles Kartenspiel mit leichten Regeln – genau das Richtige fĂŒr eine spaßige Spielrunde im Familien- oder Freundeskreis.

Spieler: 2-4 Personen
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: ca. 25 Minuten
Autor: Christoph Behre
Grafik Oliver Freudenreich
Art.-Nr.: 01990
UVP: 7,99 EUR

Inhalt: 66 Spielkarten
50 Straf-Chips
12 Bonus-Chips
1 Spielanleitung
Page generated 09.08.2020 - 17:08:13