Auswahl




Hochspannung

Hochspannung

Art.Nr: 01908
Autor: Maureen Hiron
Grafik: Antje Stephan

 Du willst Hochspannung kaufen?

In der Tischmitte liegt die Malaufgabe 6 x 2. Das ist schnell gelöst: 12! Lege schnell eine 1 oder eine 2 ab und du kommst deinem Ziel näher. Wirst du als Erster deine Karten los, gewinnst du.

Einfache Regel x viel Spaß= Hochspannung
AlterSpielerDauerKategorie
01908_628x628px_produktseitenbanner-unterspannung.jpg

Bilder
Weitere Informationen

PointAlle Karten werden gemischt und gleichmäßig an die Spieler ausgeteilt.

PointDie letzte Karte wird offen in die Tischmitte gelegt. Sie bildet den Beginn des Ablagestapels.

PointJeder legt seine Karten als Stapel verdeckt vor sich ab und zieht vier Karten auf die Hand.

PointAlle Spieler spielen gleichzeitig und versuchen ihre Karten auf den Ablagestapel loszuwerden.

PointUm die nächste Karte passend auf den Ablagestapel abzulegen, müssen die Spieler die Malaufgabe in der Kartenmitte lösen und eine Zahl aus dem Ergebnis ablegen.

PointDa es keine Reihenfolge gibt, darf der schnellste Spieler eine passende Karte ablegen.

PointNeue Karten können jederzeit einzeln vom eigenen Stapel auf die Hand nachgezogen werden.

PointWer als Erster keine Karten mehr besitzt, gewinnt.
Point61 Spielkarten

Point1 Spielanleitung

Sonntag Aktuell, 14.05.2017:
"Unglaublich,aber wahr: Multiplizieren kann Spaß machen! Dann nämlich, wenn 'Hochspannung' ausgepackt wird und wache Köpfe zusammensitzen."

Familie & Co, 15.04.2019:
"Rechnen, Karte ablegen und weiterrechnen - ein genial einfaches Reaktionsspiel"

Kieler Nachrichten, 17.04.2019:
"Ein actiongeladenes Kartenlegespiel für Konzentrierte."

Hochspannung ist was für die grauen Zellen, denn in diesem spannungsgeladenen Rechenspiel geht es bunt über Eck! In der Tischmitte liegt eine Karte mit einer Malaufgabe, die es blitzschnell zu lösen gilt: Wer als Erster die Lösung rufen und eine passende Karte ablegen kann, ist dem Ziel, die Handkarten loszuwerden, einen Schritt näher! Doch nicht so lange ausruhen, denn mit der Lösung steht schon die nächste Malaufgabe bereit. Rechnen, suchen, ablegen: Das setzt nicht nur das Gehirn gehörig unter Strom.

So spielt man Hochspannung:
Die Karten werden gemischt und gleichmäßig als verdeckte Stapel vor den Spielern platziert. Eine Karte wird offen in die Tischmitte gelegt und bildet den Anfang des Ablagestapels. Jede Karte hat in ihrer Mitte eine Malaufgabe und in den Ecken zwei Ziffern. Jeder Spieler zieht vier Karten auf die Hand, darf aber unbegrenzt Karten vom persönlichen Nachziehstapel auf die Hand nachziehen. Alle Spieler versuchen nun gleichzeitig, ihre Karten loszuwerden, indem sie die passenden Karten auf den Ablagestapel legen. Um zu erkennen, dass eine Karte passt, müssen sie die Malaufgabe auf dem Ablagestapel lösen, bei der Aufgabe „3x5“ also „15!“. Haben die Spieler eine Handkarte mit einer Ziffer des Ergebnisses in der Ecke (also eine 1 oder eine 5), müssen sie die Lösung laut ausrufen und dürfen die Karte ablegen. Mit der neuen Karte liegen wieder eine andere Karte auf dem Ablagestapel und demnach auch eine andere Rechenaufgabe bereit. Wer als Erster all seine Karten losgeworden ist, ist der Gewinner des Spiels.

Hochspannung ist das neue Rechenspiel von Maureen Hiron, die schon mit dem Erfolgsspiel Unter Spannung Zahlenjongleure herausgefordert hat. Rechenprofis können Hochspannung auch mit Unter Spannung kombinieren und so Additions-, Substraktions- und Multiplikationsaufgaben lösen.
Page generated 20.07.2019 - 09:34:43