Auswahl




Help!

Help!

Art.Nr: 02154
Autor: Kim Vandenbroucke
Grafik: Christine Hoffmeyer

 Du willst Help! kaufen?
Hier geht es zu unserem Shop!



Nichts für Egoisten!
Alles läuft rund, solange du aufsteigend in die Kartenreihe ablegen kannst. Sonderkarten ermöglichen, ein wenig zu tricksen. Doch sobald vom nachfolgenden Spieler der Ruf: „Help!“ ertönt, hast du besser eine Lösung auf der Hand – sonst ist für euch beide die Runde gelaufen! Wer nur an sich denkt, hat in diesem semi-kooperativen Kartenspiel das Nachsehen.
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointJeder Spieler erhält vier Handkarten. Die restlichen Karten kommen als Nachziehstapel in die Tischmitte.

PointWer an der Reihe ist, muss entweder eine Zahlenkarte in eine aufsteigende Kartenreihe anlegen oder eine Sonderkarte ausspielen.

PointKann ein Spieler keine Zahlenkarte passend an die Reihe legen oder hat keine geeignete Sonderkarte, muss er seinen vorherigen Mitspieler um Hilfe bitten.

PointDieser gibt ihm eine Handkarte, die ausgespielt werden kann, und erhält dafür im Austausch vom aktiven Spieler eine Karte zurück.

PointHat der Mitspieler keine passende Handkarte, verlieren beide Spieler die aktuelle Runde. Alle anderen Spieler erhalten einen Punkt.

PointDie Sonderkarten erlauben den Spielern Karten zu tauschen, zu entfernen oder die Hilfe zu verweigern.

PointWer als Erster drei Punkte erreicht, gewinnt das Spiel.

110 Spielkarten,
1 Spielanleitung

Alles läuft rund, solange man aufsteigend in die Kartenreihe ablegen kann. Die eine oder andere Sonderkarte ermöglicht es, ein wenig zu tricksen. Doch sobald vom nachfolgenden Spieler der Ruf „Help!“ ertönt, hat man besser eine Lösung auf der Hand, sonst ist nicht nur für den hilfesuchenden Spieler, sondern auch für einen selbst die Runde gelaufen. Wer also nur an sich denkt, kommt bei diesem semi-kooperativen Kartenspiel nicht weit.

So spielt man HELP!:
Jeder Spieler erhält vier Handkarten. Die restlichen Karten kommen als Nachziehstapel in die Tischmitte. Ist man an der Reihe, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder eine Zahlenkarte aufsteigend in die Kartenreihe in der Tischmitte legen oder eine Sonderkarte ausspielen. Die Sonderkarten erlauben es, Karten zu tauschen, zu entfernen oder sich ganz aus dem Geschehen herauszuhalten. Heraushalten? Genau! Denn hat ein Spieler weder eine passende Handkarte noch eine Sonderkarte, die gespielt werden kann, muss jener Spieler um Hilfe gebeten werden, der zuvor an der Reihe war. Dieser gibt dem aktiven Spieler eine passende Karte aus seiner Hand und bekommt hierfür eine Handkarte des aktiven Spielers zurück. Kann dem aktiven Spieler jedoch nicht geholfen werden, verlieren diese beiden Spieler die aktuelle Runde gemeinsam und alle anderen Mitspieler erhalten einen Punkt. Wer zuerst 3 Punkte hat, gewinnt!

Dieses semi-kooperative Spiel von Kim Vandenbroucke ist nichts für Egoisten. Auch wenn das Hauptziel natürlich der eigene Sieg ist, muss man doch darauf achten, seine Mitspieler nicht im Stich zu lassen. Durch die einfachen Regeln, den schnellen Einstieg und die kurze Spieldauer eignet sich Help! sowohl für Gelegenheitsspieler als auch als Absacker für lange Spieleabende.
Page generated 19.09.2021 - 15:25:43