Auswahl




Freaky

Freaky

Art.Nr: 01651
Autor: Leo Colovini
Grafik: Oliver Freudenreich

 Du willst Freaky kaufen?

Geschickt ausgespielt ist schon fast gewonnen! Spielt eure Handkarten in die Kartenreihen. Schafft ihr es vier gleiche Eigenschaften wie Hintergrundfarbe, Kreisfarbe oder Zahl in eine Kartenreihe zubekommen, erhaltet ihr die gesamte Kartenreihe. Sieger ist, wer am Ende die meisten Karten abgezockt hat.
Freaky - der etwas andere Absacker!
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointJeder Spieler erhält 3 Karten auf die Hand. 3 weitere Karten werden offen als Startkarten in die Tischmitte gelegt. Der Rest der Karten bildet den Nachziehstapel.

PointIn seinem Spielzug legt der Spieler 1–3 Handkarten aus. Mit den Karten erweitert er bestehende Kartenreihen oder beginnt neue.

PointWill ein Spieler eine Reihe erweitern, muss mindestens eine Eigenschaft (Hintergrundfarbe, Kreisfarbe oder Zahl) der neuen Karte mit der zuletzt gelegten Karte der Reihe übereinstimmen.

PointLegt ein Spieler eine Eigenschaft zum vierten Mal in eine Reihe, darf er diese am Ende seines Spielzugs als Siegpunkte nehmen.

PointDas Spiel endet sofort, wenn ein Spieler nach seinem Zug seine Handkarten nicht mehr auf 3 Karten auffüllen kann.

PointJeder Spieler zählt seine gewonnenen Karten. Jede Karte zählt einen Siegpunkt. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.
Point108 Spielkarten

Point 1 Spielanleitung

Kinderspielmagazin.de, 28.11.2016:
"Es ist ein schönes Mitbringspiel, das überall gespielt werden kann."

heimspiele.info, 26.09.2016:
"Mit Freaky liegt also ein feines, kleines, schnelles und neckisches Kartenspiel vor."

Die Regeln sind leicht, die Einhaltung schon kniffliger: Durch Ablegen der Handkarten versuchen die Spieler vier Karten mit denselben Eigenschaften wie Hintergrundfarbe, Kreisfarbe oder Zahl in eine Kartenreihe zu bekommen. Aber an welche Reihe legt man an, ohne den Mitspielern die steilste Vorlage zu liefern? Nur wer gut aufpasst und vorausschauend spielt, schnappt sich die meisten Karten und so am Ende den Sieg. Freaky – ein gewitztes Kartenspiel für alle Altersgruppen mit echtem Sucht-Potenzial!

So spielt man Freaky:
Bei Freaky besitzen alle Karten drei Eigenschaften: Hintergrundfarbe, Kreisfarbe und Zahl. Zu Spielbeginn bekommt jeder Spieler drei Karten, der Rest wird als Nachziehstapel bereitgelegt. In der Tischmitte liegen bereits drei Karten, die jeweils den Anfang einer Reihe bilden. Der aktive Spieler spielt in seinem Zug mindestens eine, maximal alle drei Handkarten aus und legt sie an eine Reihe, wenn diese in mindestens einer Eigenschaft mit der letztgelegten Karte einer Reihe übereinstimmt. Nach dem Ablegen, kann man Reihen an sich nehmen. Das ist aber nur erlaubt, wenn mindestens vier gleiche Eigenschaften in einer Reihe liegen, also beispielsweise viermal die Zahl 6. Die Spieler versuchen in ihrem Zug so viele Karten wie möglich zu bekommen oder zumindest darauf zu achten, dass die Mitspieler nicht zu leichtes Spiel haben. Nach seinem Zug füllt der aktive Spieler seine Hand wieder auf drei Karten auf und der nächste Spieler ist dran. Ist der Nachziehstapel aufgebraucht, endet das Spiel sofort und derjenige, der die meisten Karten gesammelt hat, gewinnt!

Freaky ist der neue Streich von Absacker-Entwickler Leo Colovini. Mit witzigen Grafiken von Oliver Freudenreich und leicht verständlichen Regeln eignet sich Freaky als kleines Spiel für zwischendurch, als Aufwärmer oder als Abschluss einer gemütlichen Spielerunde.
Page generated 19.10.2018 - 11:24:34