Auswahl




Carnival of Monsters

Carnival of Monsters

Art.Nr: 01957
Autor: Richard Garfield
Grafik: div. (7)

 Du willst Carnival of Monsters kaufen?

Die Königliche Monstrologische Gesellschaft ist sehr exquisit. Jedes Jahr erlaubt die Gesellschaft nur einem einzigen angehenden Monstrologen den Beitritt in die elitäre Vereinigung. Um in den Kreis der renommiertesten Monster-Experten des gesamten Imperiums für Sagen und Überlieferungen aufgenommen zu werden, müssen die Bewerber mit den beeindruckendsten und prächtigsten Menagerien monströser Wesen aufwarten.

Deshalb begeben sich die wetteifernden Anwärter auf Entdeckungsreisen in magische Länder und suchen nach den exotischsten Tieren. Eine kleine finanzielle Unterstützung der Gesellschaft ermöglicht das Abenteuer und das Einstellen von Hilfskräften. Am Ende der vierten Jagdsaison präsentieren die Bewerber schließlich ihre Sammlung. Hierfür kommt die Königliche Monstrologische Gesellschaft zu einem jährlichen Bankett zusammen, das besser bekannt ist als: Carnival of Monsters.

Beim Draft-Kartenspiel Carnival of Monsters werden Länderkarten gesammelt, um damit die außergewöhnlichsten und exotischsten Monster einzufangen. Denn am Ende gewinnt der Spieler, der mit der spektakulärsten Menagiere aufwarten kann. Um den Sieg zu erringen, werden talentierte Mitarbeiter eingestellt und geheime Ziele verfolgt. Punkte sammelt man, indem man diese Ziele erreicht, sich Goldkronen verdient und vor allem mit seinen Monstern sicher zurückkehrt.
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointZu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler 4 Kronen und 2 Startländer. 4 Saisonkarten werden zufällig ausgewählt. Das Kartendeck (bestehend aus: Länder-, Monster-, Geheime Ziel-, Mitarbeiter- und Eventkarten) wird gemischt und auf dem ausgelegten Spielplan bereitgelegt.

PointEs werden vier Saisons (Runden) gespielt. Jede Saison besteht aus 4 Phasen.

PointPhase 1: Die erste Saisonkarte wird aufgedeckt. Sie gibt an, für welche Art von Monstern es in der aktuellen Runde besondere Belohnungen gibt.

PointPhase 2: Jeder Spieler erhält acht Karten. Von diesen wählt jeder eine aus und legt sie verdeckt vor sich. Die übrigen Karten gibt er an seinen linken Nachbarn. Nachdem alle Spieler eine Karte ausgewählt haben, wird diese entweder ausgespielt oder auf die Hand genommen und anfallende Kosten bezahlt. Dieser Vorgang wird wiederholt ...

PointPhase 3: Die Spieler überprüfen, ob gefährliche Monster gebändigt werden konnten. Kann der Spieler seine Monster nicht bändigen, muss er eine Strafe zahlen.

PointPhase 4: Die Saisonkarte wird ausgewertet. Die Spielerauslage wird bereinigt und die nächste Saison beginnt.

PointGewonnen hat, wer am Ende der vierten Saison die meisten Siegpunkte durch Monster und Zielkarten errungen hat.
Point240 Karten

Point108 Goldkronen

Point24 Jägermarker

Point5 Spielertableaus

Point3 Jägerwürfel

Point1 Spielplan

Point1 Punkteblock

Point1 Spielanleitung

Einmal im Jahr nimmt die Königliche Monstrologische Gesellschaft neue Mitglieder auf. Für die Monstrologen bedeutet die Präsentation der Kreaturen viel Mühe und strategische Planung. Länderkarten helfen, die exotischen Monster zu gewinnen, und geschultes Personal stellt sicher, dass sie keine Bedrohung für das Publikum darstellen. Wer der Konkurrenz nicht zu viele Hochkaräter überlässt und den Zuschauern die „Monster der Saison“ darbietet, wird auf dem Bankett, namentlich dem 'Carnival of Monsters', als neues Mitglied geehrt.

So spielt man 'Carnival of Monsters':
Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Monstrologen, die das Publikum zum Toben bringen wollen. In vier Runden (Saisons) sammeln sie durch das Auswählen und Weiterreichen von Karten (Draft) exotische Monster. Zu Beginn jeder Runde wird enthüllt, welche Monster in dieser Saison besonders begeistern. Jeder Spieler erhält acht Karten, von denen er alle bis auf eine an einen Mitspieler weitergibt. Die ausgewählte Karte spielt er entweder direkt aus oder reserviert sie sich für später – selbstverständlich gegen eine kleine Gebühr. Durch das Ausspielen von Länderkarten schaffen die Spieler die Voraussetzung, entsprechende Monster in die Manege zu schicken. Mit Personal- und Eventkarten schaffen sie sich so die besten Voraussetzungen, um auch auf die Gefahren der Bestien zu reagieren. Wurden alle Karten unter den Mitspielern verteilt, werden mit Würfeln und individuellen Effekten die Bändigungsmaßnahmen für die Monster ermittelt. Wer für seine Monster keine ausreichenden Sicherheitsmaßnahmen ergreifen kann, für den wird es teuer. Gespielt werden vier Saisons, wer danach die meisten Punkte hat, gewinnt. Die Vielzahl an Kartentypen und Funktionen erlaubt dabei trotz des einfachen Draft-Mechanismus ein strategisch anspruchsvolles Spielerlebnis.

In 'Carnival of Monsters' von Richard Garfield haben sich sieben renommierte Illustratoren der Spieleszene verewigt, wodurch jede Region und ihre Monster einen unvergleichbaren Charakter haben. Zusätzlich zum Grundspiel bietet das Spiel noch eine einsteigerfreundliche Variante sowie eine Zwei-Personen-Regel.
Page generated 24.10.2019 - 03:59:16