Auswahl




Abluxxen

Abluxxen

Art.Nr: 02204
Autor: Wolfgang Kramer, Michael Kiesling
Grafik: Sergi Marcet

 Du willst Abluxxen kaufen?
Hier geht es zu unserem Shop!



Krallt sie euch!
Legt möglichst viele Karten vor euch aus, denn die bringen Punkte. Doch Vorsicht vor den Mitspielern! Die lauern nämlich schon und wollen euch eure Karten „abluxxen“, um damit selbst zu punkten. Wer aber zu gierig wird, hat am Ende womöglich das Nachsehen. Da heißt es: Clever ablegen, noch cleverer „abluxxen“!
Ein raffiniertes Kartenspiel von Erfolgsautoren-Team Wolfang Kramer & Michael Kiesling
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointJeder Spieler erhält 13 Handkarten, zusätzlich werden 6 Karten offen in die Tischmitte gelegt.

PointWer an der Reihe ist, legt entweder eine oder mehrere Zahlenkarten desselben Werts offen vor sich aus.

PointBesitzen Mitspieler offen ausliegende Karten in der gleichen Anzahl aber mit niedrigerem Wert als deine ausgespielten Karten, wird „abgeluxxt“.

PointWer abluxxt entscheidet, ob er die Karten des Mitspielers auf die Hand nehmen möchte. Falls nicht, nimmt der Mitspieler die Karten selbst zurück auf die Hand oder wirft sie ab.

PointDas Spiel endet sofort, sobald ein Spieler keine Handkarten mehr hat oder der Nachziehstapel und der offene Vorrat leer sind.

PointAlle Karten, die vor den Spielern ausliegen, zählen als Pluspunkte, alle Handkarten als Minuspunkte.

PointEs gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

110 Spielkarten
1 Spielanleitung

Clever ablegen, noch cleverer „Abluxxen“! In diesem Spiel versuchen die Spielenden möglichst viele Karten vor sich auszulegen, denn die geben Punkte. Doch Achtung vor den Mitspielenden! Die lauern bereits darauf, die Karten der anderen Spielenden „abzuluxxen“, um damit selbst zu punkten. Doch wer zu gierig ist, könnte am Ende womöglich das Nachsehen haben. Der raffinierte Kartenspiel-Klassiker des Autoren-Duos Wolfgang Kramer und Michael Kiesling erscheint 2022 bei AMIGO.

So spielt man Abluxxen:
Alle Spielenden erhalten 13 Handkarten. Die restlichen Karten werden zu einem verdeckten Nachziehstapel in die Tischmitte gelegt, wovon 6 Karten aufgedeckt in einer Reihe als Vorrat danebengelegt werden. Nun wird reihum gespielt. Ist man am Zug, darf man beliebig viele Karten des gleichen Wertes vor sich ablegen. Im Anschluss wird geschaut, bei wem man die obersten Karten „abluxxen“ kann. Hierbei zählt: Die Karten, die man soeben ausgespielt hat, müssen die gleiche Anzahl aber einen höheren Wert als die oben ausliegenden Karten eines Mitspielenden aufweisen. Nun kann der aktive Spieler entscheiden, ob die abgeluxxten Karten auf die eigene Hand oder auf den Ablagestapel wandern. Werden sie abgelegt, kann wiederum der oder die Beklaute entscheiden, ob die Karten wieder auf die eigene Hand genommen oder abgeworfen werden. Ist man an der Reihe, luxxt man überall ab, wo es möglich ist, jedoch bei jedem nur einmal. Sind alle Karten aus dem Nachziehstapel und Vorrat aufgebraucht oder hat jemand keine Karten mehr auf der Hand, endet das Spiel. Nun werden Punkte gezählt, wobei ausliegenden Karten Pluspunkte und noch vorhandene Handkarten Minuspunkte bringen.

Das Kartenspiel von Erfolgsautoren-Team Wolfgang Kramer und Michael Kiesling hat im neuen Gewand Einzug in das AMIGO-Programm gehalten. Das raffinierte Spielprinzip verspricht listige Spielerunden für 2 bis 5 Personen.
Page generated 04.07.2022 - 14:47:04