Auswahl




1, 2, 3 ... ganz viele!

1, 2, 3 ... ganz viele!

Art.Nr: 02907
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

 Du willst 1, 2, 3 ... ganz viele! kaufen?

Willy der Maulwurf ordnet und zählt seine Fundstücke – die Spieler helfen ihm dabei. Im Spielverlauf werden die Karten offen auf den Tisch gelegt, so dass dort Zahlenreihen entstehen. Jede Reihe beginnt immer links mit einer 1, dann folgt direkt rechts daneben eine 2, dann eine 3, usw. Die Reihe muss lückenlos aufsteigend sein (es darf also keine Zahl ausgelassen werden) und wächst im Idealfall von 1 – 10.
Ganz wichtige Grundregel: Innerhalb einer Reihe darf jeder Gegenstand nur auf einer Karte vorkommen.

1, 2, 3 ... ganz viele! fördert:

PointZahlenraum bis 10

PointLogisches Ausschlussverfahren
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder
Weitere Informationen

PointIn der Tischmitte entstehen bis zu fünf Reihen.

PointJede Reihe beginnt links mit einer 1 und wächst lückenlos bis zur Zahl 10.

PointInnerhalb einer Reihe darf jeder Gegenstand nur auf einer Karte vorkommen.

PointJeder Spieler hält fünf Karten auf der Hand, bei zwei Spielern sechs Karten.

PointWer dran ist, legt eine Karte an eine Reihe an oder beginnt mit einer 1 eine neue Reihe.

PointWer keine Karte anlegen kann, muss eine Karte seiner Wahl beiseite legen.

PointDas Spiel endet, wenn die Spieler zwei Reihen von 1 – 10 vollständig ausgelegt haben.
Dann haben alle gemeinsam gewonnen.

PointHaben die Spieler aber alle Karten aufgebraucht und keine zwei Reihen vervollständigt,
haben alle gemeinsam verloren.

50 Spielkarten
1 Spielanleitung

Cliquenabend.de, 05.08.2012:
„…dieses Spiel macht nicht nur Spaß, nein, die Kinder lernend dabei auch das Zählen von 1-10. (…) Ein attraktives Mitbringspiel zu einem angemessenen Preis.“

WIN, 01.07.2012:
„Eine hübsche, anschauliche Art, Mengen und Zahlen zu verdeutlichen, und bei fünf Reihen muss man (…) ein wenig überlegen, was man weglegt. Eine gute Logik-Übung.“

Reich der Spiele.com, 03.02.2013:
„Insgesamt ist das Kinderspiel ‚1,2,3…ganz viele‘ ein empfehlenswertes Kartenspiel.“

Maulwurf Willy ordnet und zählt seine Fundstücke und die Spieler helfen ihm dabei: Mit Maulwurf Willi und dem Lernspiel 1, 2, 3 … ganz viele wird zählen lernen kinderleicht. Denn am Anfang ist das gar nicht so einfach und man kommt bei all den Zahlen schon mal durch¬einander. Aber zusammen mit Willi, dem Maulwurf klappt das Zählen gleich viel besser!

So spielt man 1, 2, 3 … ganz viele:
Jeder Spieler erhält 5 Handkarten. Wer an der Reihe ist, muss eine Karte an die Zahlenreihen in der Tischmitte anlegen. Jede Reihe beginnt immer links mit einer 1, dann folgt direkt rechts daneben eine 2, dann eine 3, usw. Eine Reihe muss lückenlos aufsteigend sein (es darf also keine Zahl ausgelassen werden) und wächst im Idealfall von 1 – 10. Auf den Karten sind unterschiedliche Gegenstände abgebildet: Federn, Stifte, Hufeisen, Pilze usw.
Ganz wichtig dabei ist: Innerhalb einer Reihe darf jeder Gegenstand nur auf einer Karte vorkommen. In der Grundvariante spielen alle Spieler zusammen und gewinnen, wenn zwei Kartenreihen von 1 – 10 ausliegen bevor der Nachziehstapel aufgebraucht ist.
Für kleine Profis und Geübte befindet sich in der Spielregel außerdem eine zweite Memo-Spielvariante, bei der nochmal richtig Köpfchen gefragt ist.

1, 2, 3 … ganz viele ist ein weiteres kooperatives Lernspiel von AMIGO. Es fördert spielerisch das mathematische Grundwissen und trainiert ganz nebenbei das logische Ausschlussverfahren.
Page generated 18.12.2017 - 23:00:13