Presse – Verlagsspiele

Unser Bildmaterial darf honorarfrei und zeitlich unbegrenzt für die Veröffentlichung in Print- und Onlinemedien genutzt werden, sofern es weder verzerrt, verfälscht noch in einem missverständlichen oder unpassenden Kontext (rechtswidrig, sittenwidrig, unethisch, politisch inkorrekt) wiedergegeben wird.

11 nimmt!

Art.Nr.: 00960
Jetzt wird es knifflig: Bei dem neuen Kartenspiel 11 nimmt! aus der kultigen 6-nimmt!-Reihe müssen die eigenen Karten nicht nur aufsteigend angelegt werden, sie dürfen auch eine bestimmte Differenz zur vorherigen Karte nicht überschreiten!

Meinungen:
Planet Toys, 01.10.2010:
"Eine pfiffige Variante einer brillianten Idee, die gleichfalls das Zeug hat, ein Kartenspielklassiker zu werden."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer
Grafik: Oliver Freudenreich

3 sind eine zu viel!

Art.Nr.: 05963
Zurückhalten oder doch vorpreschen …? An dieser Frage kommt bei 3 sind eine zu viel! kein Spieler vorbei. Dabei klingt es so einfach: Achtzehn Zahlenkarten müssen so an die Zahlenreihen gespielt werden, dass man am Ende maximal zwei Karten von einer Farbe erhält. Mit jeder dritten Karte einer Farbe werden aus wertvollen Pluspunkten auf einen Schlag Minuspunkte. Und schon heißt es wieder: Verflixt, 3 sind eine zu viel!

Meinungen:
superfred.de, 12.01.2016:
"… das Spiel hat eingeschlagen wie eine Bombe und ist somit bis dato für uns das beste Kartenspiel des aktuellen Jahrgangs."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Christoph Behre, Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

6 nimmt!

Art.Nr.: 04910
Bei 6 nimmt! ist der Name Programm. Denn wer die sechste Karte an eine der ausliegenden Kartenreihen auf dem Tisch anlegt, muss die komplette Reihe nehmen und kassiert dafür Minuspunkte. Wenn alle Spieler die Karten aus ihrer Hand abgelegt haben, gewinnt derjenige mit den wenigsten Minuspunkten. So einfach, so genial – das ist 6 nimmt!


Meinungen:
Südwest Presse, 24.03.2012:
"Mit dem Hornochsenspiel »6 nimmt!« hat Wolfgang Kramer 1994 ein kleines und geniales Kartenspiel erfunden, das Kultstatus erreicht hat."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer
Grafik: Franz Vohwinkel

6 nimmt! Junior

Art.Nr.: 09950
Bei 6 nimmt Junior! heißt es für kleine Nachwuchs-Farmer, schnell alle Tiere vor dem nahenden Regenguss in die Ställe zu bringen. Damit für all die Ponys, Ziegen, Hasen, Enten, Hühner und sogar Mäuschen genug Platz ist, müssen die Tiere allerdings in die unterschiedlichen Ställe aufgeteilt werden.

Meinungen:
Spielwiese.at, 30.01.2012:
"6 nimmt! Junior ist ein hübsch illustriertes Kartenspiel, das ohne große Regel auskommt. Schnell erlernt, macht das Spiel allen großen und kleinen Tierfreunden viel Spaß."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer
Grafik: Barbara Spelger

Absacker

Art.Nr.: 04913
Kleiner Absacker gefällig? Reihum legen die Spieler Karten in die Tischmitte um dort möglichst schnell komplette Kartenreihen entstehen zu lassen. Komplette Kartenreihen sind drei 3er, vier 4er, fünf 5er usw. Dabei will man natürlich seinen Mitspielern keine allzu guten Vorlagen bieten, denn nur wer die letzte Karte in eine Reihe legt, erhält auch die Siegpunkte. Wer das Risiko dennoch nicht scheut und zur rechten Zeit die richtige Karte ablegt, erhält am Ende die meisten Karten und gewinnt.

Meinungen:
Hurra! Das AWO-Familienjournal, 25.05.2016:
"Das wohl einfachste Kartenspiel der Welt ist ein echter "Wachmacher" und superspaßiges Abschlussspiel."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Leo Colovini, Dario de Toffoli
Grafik: Marek Blaha

Auf die Nüsse!

Art.Nr.: 02640
Im Wald ist was los: Die Nusslager der Eichhörnchen sind leergefuttert und müssen schnell wieder gefüllt werden. Und das bevor der diebische Waschbär David vorbeikommt und sie klaut. Bei dem Familienspiel Auf die Nüsse! schlüpfen die Spieler in die Rolle von kleinen Eichhörnchen, die durch geschicktes Würfeln und Einsetzen ihrer Figuren möglichst viele Nüsse auf dem Waldboden auflesen und in ihren Nusslagern nach Nusssorten sortiert unterbringen müssen.

Meinungen:
NDR Mikado, 16.12.12:
"Ein tierisches Vergnügen für die ganze Familie, nicht nur in der dunklen Jahreszeit."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Michael Feldkötter
Grafik: Loic Billiau

Banana Split

Art.Nr.: 04780
Wer hat als Kind nicht schon mal von seiner eigenen Eisdiele geträumt? Bei Banana Split kann dieser Traum Wirklichkeit werden: Jeder Spieler erhält seine eigene Eisdiele und kreiert leckere Eisspezialitäten: Mit Schokosoße, Zuckerstreusel, Schlagsahne und Kirschen verziert, sammelt jeder mit seinen Eisbechern wertvolle Punkte. Doch so mancher Eisbecher gefällt auch den lieben Mitspielern und im Nu schnappen sie einem den begehrten Banana Split vor der Nase weg! Der Eismann mit den meisten Punkten gewinnt.

Meinungen:
Westfalen-Blatt, 07.06.2104:
"Banana Split ist schick gemacht, praktisch verpackt, leicht erklärt und schnell gespielt."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Mike Fitzgerald
Grafik: Jody Boginski

Bauboom

Art.Nr.: 01613
Diese Ameisen sind immer auf Zack. Bei Bauboom müssen die Spieler den kleinen Arbeitern beim Errichten ihres Ameisenhügels helfen. Entlang der Ameisenstraße sammeln sie die verschiedenen Materialien ein und bauen den eigenen Bauplan nach. Aber Achtung: Auch der Ameisenbär hat von dem Vorhaben gehört und klaut den einen oder anderen Baustein! Wer als Erster den Hügel errichtet hat, gewinnt. Und weil die fleißigen Ameisen nicht gut faulenzen können, startet am besten gleich danach das nächste Bauprojekt!

Meinungen:
WIN, 15.01.2016:
"Bauboom ist ein entzückendes Lege- und Sammelspiel für Kinder, das … auch als Familienspiel wunderbar funktioniert."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Arpad Fritsche
Grafik: Gediminas Akelaitis

Biberbande

Art.Nr.: 02920
Eine Biberbande tummelt sich in der Nähe des Flusses, döst an einem frisch abgenagten Baumstamm oder aalt sich in der Sonne. Alles ist friedlich – doch plötzlich huscht ein grauer Schatten vorbei: Die fiesen Wasserratten sind aus ihren Verstecken gekommen und versuchen, die Ruhe der Biber zu stören. Da heißt es, sich so schnell wie möglich der Wasserratten zu entledigen – notfalls auch bei den Mitspielern.

Meinungen:
Westfälische Nachrichten, 27.04.2012:
"…witzig, wuselig, familientauglich"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Monty & Ann Stambler
Grafik: Björn Pertoft

Bohn to be wild!

Art.Nr.: 02770
Bohnanza, das kultige Kartenspiel von Uwe Rosenberg rund um Bohnenhandel und Bohnenernte hat einen ganz besonderen Sprössling in der Bohnenfamilie: Bohn to be wild! ist eine erweiterte Version des „Ur-Bohnanza“ mit neuen Bohnen, neuen Regeln und neuen Zusatzaktionen.

Meinungen:
Thüringische Landeszeitung, 20.10.2012:
“Mit ihren 15 Jahren lassen es die Bohnanza-Bohnen mit ‘Bohn to be wild!’ so richtig krachen.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Bohnanza

Art.Nr.: 01661
Auf dem weltweiten Bohnenmarkt ist eine noch nie gekannte Goldgräberstimmung ausgebrochen. Bei Bohnanza bauen die Spieler Bohnen auf ihren Feldern an, immer auf der Jagd nach den fettesten Erträgen. Ein wichtiger Bestandteil des Spiels ist der knallharte Handel mit den Mitspielern um die gehaltvollsten Bohnensorten. Aber wer sich verplant, muss auch schon mal ein Feld ohne Gewinn verkaufen und die ganze Arbeit war vergebens.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Bohnanza - Das Duell

Art.Nr.: 01658
Wie war das noch gleich mit dem geschenkten Gaul? Bei der Zwei-Spieler-Variante von Bohnanza machen sich die beiden Bohnenfarmer Geschenke, die sie selbst nicht haben wollen – und ihr Gegenüber am besten nicht gebrauchen kann. Und weil man noch seine geheimen „Bohnusaufträge“ abschließen möchte, hat man ein besonders wachsames Auge auf die Felder des Nachbarn. Bei Bohnanza – Das Duell wird sich nichts geschenkt, denn nur einer wird gewinnen!

Meinungen:
TOYS, 11.10.2016:
"Gelungene Zweier-Variante eines modernen Klassikers. Anspruchsvoll!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Bohnanza 20 Jahre

Art.Nr.: 01717
Diese Bohnen haben kein Verfallsdatum, denn seit exakt 20 Jahren feiern die frechen Bohnanza Bohnen Hochsaison! In der Jubiläumsausgabe Bohnanza 20 Jahre lassen die fetzigen Hülsenfrüchte richtig die Sau(bohne) raus und für ihre treuen Fans springt zum runden Geburtstag sogar noch eine neue Bohnensorte heraus!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Bohnanza Erweiterungs-Set

Art.Nr.: 01902
Mehr Spieler, neue Bohnensorten, zusätzliche Aufträge – mit dem Bohnanza-Erweiterungs-Set können bis zu sieben Bohnenbauern auf den Bohnenfeldern arbeiten, wo nun auch Kaffee-, Weinbrand-, Kakao- und Ackerbohnen sprießen und gedeihen. Darüber hinaus mischt sich die Bohnenindustrie in die Bestellung der Felder ein, indem sie Extra-Anreize für die fleißigen Bohnenbauern schafft.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Bohnedikt

Art.Nr.: 01659
Es geschehen noch Zeichen und Wunder, denn bei der Bohnanza-Erweiterung Bohnedikt müssen sich die Bohnenbauer fortan nicht länger an die irdischen Anbauregeln der sortenreinen Felder halten! Alles scheint möglich, solange sie nur ein wenig Opferbereitschaft zeigen – und natürlich etwas Handelsgeschick beweisen! Denn am Ende klopft nur derjenige an die göttliche Gartenpforte, der mit seiner Ernte auch die größten Gewinne einsacken konnte!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Jochen Balzer, Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Brain Storm

Art.Nr.: 01652
Die Karten sind noch nicht alle ausgelegt, da tönt es bereits: „Sylvester und Tweety“ und schon sind die beiden Karten mit der Katze und dem leeren Vogelkäfig weg. Noch bevor die Auslage aufgefüllt werden kann, liegt dem Nächsten eine neue Lösung auf der Zungenspitze. Beim stürmischen Partyspiel Brain Storm bilden die Spieler Verknüpfungen zwischen zwei Abbildungen. Dabei kommen teils einleuchtende, teils verrückt-geniale Ideen zu Stande, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Nur zum Schluss haben alle denselben Gedanken: Gleich nochmal!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Marina Zlochin

Café International

Art.Nr.: 02620
Im Café International herrscht multikulturelles Treiben. Ob Espresso, Rotwein, Bier oder Sake – hier ist für jeden etwas dabei, und wirklich jeder ist willkommen! Gäste aus China, Spanien und Kuba treffen sich auf einen gemütlichen Schwatz an der Bar; an den Tischen, wo die indischen, französischen oder russischen Besucher lieber in Grüppchen zusammensitzen, gibt es aber die besseren Trinkgelder. Welchen Gast setzt man wo hin? Für die fleißigen Platzanweiser gar keine leichte Aufgabe…

Meinungen:
sofahelden.de, 02.12.2015:
"Café International ist ein recht simples Brettspiel für die ganze Familie, das nicht ohne Grund schon seit Jahrzehnten beliebt ist."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Rudi Hoffmann
Grafik: Oliver Freudenreich (nach Motiven von Rudi Hoffmann)

Café International - Das Kartenspiel

Art.Nr.: 01920
Im Caféhaus herrscht multikulturelles Treiben. Ob Espresso, Rotwein, Bier oder Sake – hier ist für jeden etwas dabei, und wirklich jeder ist willkommen! Gäste aus China, Spanien und Kuba treffen sich auf einen gemütlichen Schwatz, wo auch die indischen, französischen oder russischen Besucher zusammensitzen. Aber welchen Gast setzt man wo hin? Gar keine leichte Aufgabe für die fleißigen Platzanweiser im Café International Kartenspiel …

Meinungen:
Topolino.de, 09.12.12:
„Café International ist ein kurzweiliges, schnelles und einfach zu erlernendes Kartenablege-, Positions- und Wertungsspiel für die ganze Familie.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Rudi Hoffmann, Roland Siegers
Grafik: Oliver Freudenreich

Caramba

Art.Nr.: 01720
Turbulentes Würfelgetümmel und Wendungen in letzter Sekunde: Bei Caramba würfeln die Spieler um die Wette, um sich die wertvollen Spielfiguren zu sichern. Doch wer nur Augen für die eigenen Würfel hat, kann sich meist nicht lange freuen, denn – zack! – ist der Pöppel beim Mitspieler. Bei diesem rasanten Würfelspiel sollte man am besten keine gute Figur abgeben.

Meinungen:
www.fjelfras.de, 12.01.2017:
"Selten hat mich in letzter Zeit solch ein kleines Spiel so begeistert."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Marina Zlochin, Markus Wagner

ciúb

Art.Nr.: 04630
Bei ciúb heißt es, die Vielfalt der Würfel und die Kraft magischer Wesen zu nutzen. In jeder Runde versuchen die Spieler mit ihren Würfeln die geforderte Aufgabe auf einer Zauberkarte zu erfüllen und damit Siegpunkte zu erlangen. Dabei helfen die verschiedenen Aktionen auf den Würfeln. Eine gute Planung für die nächste Runde ist wichtig, da die Würfelzahl nach dem Gewinn einer Zauberkarte reduziert werden muss. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt.

Meinungen:
ludowelt.de, 23.01.2015:
"Ciúb macht echt Spaß und ist ein Muss für jeden Würfelliebhaber."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Tom Lehmann
Grafik: Dennis Lohausen

DEJA-VU

Art.Nr.: 01712
Etwas zu vergessen, das erst wenige Sekunden her ist, ist eine Sache. Sich an etwas zu erinnern, das nie geschehen ist, eine ganz andere. Bei einer Partie DEJA-VU trifft beides aufeinander: Hier betrachten die Spieler Karten mit Gegenständen, und wer glaubt, darauf einen Gegenstand zum zweiten Mal zu sehen, greift schnell zu. Vieles vergisst man, einiges bildet man sich bloß ein. Das Spiel beweist, wie kurz die Aufmerksamkeitsspanne des menschlichen Kurzzeitgedächtnisses tatsächlich ist.

Meinungen:
fairplay, 01.04.2017:
"DEJA-VU entpuppt sich als kleines, feines Spiel mit Suchtfaktor."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Heinz Meister
Grafik: Jan Saße

Der Große Dalmuti

Art.Nr.: 06920
Schwer, aber nicht unmöglich ist der Aufstieg vom Tellerwäscher zum Millionär – beziehungsweise vom Diener zum Dalmuti. Denn die Abgaben an die Reichen zwingen häufig zur passiven Zuschauerrolle. Wer bei dem aktionsreichen Stichspiel Der Große Dalmuti schnell seine Karten loswird, dem ist die Missgunst des Volkes sicher.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Richard Garfield
Grafik: Wizard of the Coast

Der kleine Rabe Socke Mau-Mau

Art.Nr.: 01713
Bei Der kleine Rabe Socke Mau-Mau treffen die Kultfiguren aus den Büchern von Nele Moost und Annet Rudolph auf die beliebteste Spielidee der Welt. Die einfachen Spielregeln begreifen auch Spielanfänger mit wenig Erfahrung, und gleichzeitig bringen die Sonderkarten einen gewissen Kniff mit ins Spiel. Das Besondere für die Jüngsten: Diese Version setzt im Grunde keine Kenntnis der Zahlen voraus, denn entscheidend sind die Farben und Abbildungen der Charaktere aus den beliebten Geschichten.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Grafik: Annet Rudolph, Barbara Spelger

Der Plumpsack geht um

Art.Nr.: 03937
Dreht euch nicht um, denn Der Plumpsack geht um ... Und wenn er plötzlich zu Boden plumpst, sollte man sich gut erinnern können, welcher Gegenstand dort versteckt ist. Leicht ist das nicht, denn nicht nur der Sack wandert munter weiter, auch die Gegenstände ändern sich immer wieder. Nur wer hier den Durchblick behält, erkennt die meisten Gegenstände und gewinnt das schnelle Spiel rund um den Plumpsack.

Meinungen:
SpielemitErfolg.de, 10.02.2011:
"Das beliebte Kinderthema bringt zusätzlichen Spaß und macht es zu einem Spiel, das nie langweilig wird."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

Die Portale von Molthar

Art.Nr.: 05780
Die Portale von Molthar haben sich geöffnet: Die Spieler reisen durch das Portal in eine Welt, in der Wesen existieren, die man sonst nur aus Geschichten und Märchen kennt. Durch Sammeln von magischen Perlen und deren rechtzeitiges Eintauschen in fantastische und vor allen Dingen mächtige Charakterkarten, kommen die Spieler dem Sieg näher. Doch nur wer es schafft, als Erster zwölf Insignien der Macht zu erringen, rettet Molthar und gewinnt das Spiel.

Meinungen:
angespielt.de, 24.11.2015:
"Selten hat ein Kartenspiel so gut ausgesehen, (...) mit anderen Worten: richtig richtig gut!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Johannes Schmidauer-König
Grafik: Dennis Lohausen

Dragons

Art.Nr.: 02933
Es herrscht unruhiges Treiben im Tal der sieben Drachen. Beim Kartenspiel Dragons versucht jeder Drachenhüter die Drachen seiner Farbe nach vorne zu bringen. Manchmal wechselt jedoch eine Drachenfarbe den Besitzer und dann heißt es von vorne beginnen. Wer schafft es als Erster alle sieben Drachen in einer Reihe zu vereinen?

Meinungen:
Von der Seifenkiste herab, 08.02.2016:
"Ein kleines und schön (von Larry Elmore) illustriertes Kartenspiel - quasi eine Art "Experten-Domino mit Drachen"."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Andrew Looney
Grafik: Larry Elmore

Druids

Art.Nr.: 01750
Wissen ist Macht, doch Macht bedarf starker Kontrolle. Bei Druids müssen die Novizen der Stonehenge-Akademie Erfahrungspunkte in den einzelnen Wissensdomänen sammeln. Sie sollten sich jedoch davor in Acht nehmen, von jeder Domänen-Farbe Karten zu sammeln. Denn so weise die bisherigen Karten auch gewählt wurden, ist doch alles vergebens, wenn man Domänen betritt, die nicht für einen bestimmt sind …
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Günter Burkhardt, Wolfgang Lehmann
Grafik: Franz Vohwinkel

Elfenland

Art.Nr.: 02610
Ausgehend von der Hauptstadt Elvenhold beginnen die Elfen ihre Reise durch das große Elfenland. Über hohe Gebirge, verwunschene Wälder und reißende Ströme müssen sie möglichst jede Stadt besuchen und von überall Souvenirs mitbringen. Eine solche Reise muss natürlich gut geplant sein, besonders die Wahl der Reisemittel ist entscheidend. Ein wilder Ritt, diese Tour d’Elfenland!

Meinungen:
weltenraum.at, 01.06.2015: "gut für Familien geeignet"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Alan R. Moon
Grafik: Doris Matthäus

Elfenland de luxe

Art.Nr.: 05330
Mit Elfenland de luxe erscheint das Spiel des Jahres von 1998 in diesem Jahr erstmals in einer großen Sonderedition, die sowohl bereits vergriffene Erweiterungen als auch in Deutschland noch nie veröffentlichtes Material enthält. Zum ersten Mal sind in einer Ausgabe zu finden: das ‚Elfenland‘ Grundspiel, die Erweiterungen ‚Elfengold‘, ‚Die Elfenzauberer‘, und ganz neu ‚Elfensea‘ mit neuem Spielplan, neuem Transportmittel und Bonusmarkern.

Meinungen:
Südwest Presse, 23.01.2016:
"Jetzt kann mit Luxus durchs alte Elfenland gereist werden."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Alan R. Moon
Grafik: Alayna Lemmer (nach Motiven von Doris Matthäus)

Expedition - Abenteurer, Entdecker, Mythen

Art.Nr.: 01656
Die Welt wurde kleiner im 19. Jahrhundert: Abenteurer und Entdecker zogen um den Globus, auf dem die exotischsten Orte nur noch einen gefühlten Steinwurf von zu Hause entfernt lagen. Und es gab so viel zu erkunden wie noch nie. Bei einer Partie Expedition – Abenteurer, Entdecker, Mythen sitzen die Spieler „im selben Boot“, verfolgen jedoch individuelle Expeditionsziele. Wer schafft es, den Weg so zu lenken, dass er all seine Forschungsaufträge erfüllen kann?
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer
Grafik: Marc Margielsky

Five Crowns Junior

Art.Nr.: 05770
Bei Five Crowns Junior® geht es darum, fünf Karten mit der gleichen Zahl oder der gleichen Farbe zu sammeln und vor sich abzulegen, denn dafür gibt es am Ende der Runde eine Krone. Wer zum Schluss noch Karten auf der Hand hat, bekommt leider nur Ratten-Chips. Wer bei diesem Rommé für die Kleinsten nach fünf Runden die meisten Kronen gesammelt hat, gewinnt.

Meinungen:
spieletest.at.de, 01.06.2015:
"Es ist schnell erklärt und trotz der sehr einfachen Spielweise recht unterhaltsam."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Flori Vielfraß

Art.Nr.: 01611
Sich zum Schmetterling zu entpuppen, das kann für Flori Vielfraß und seine Freunde noch warten! Für den Moment haben sie nur eines im Kopf: fressen, bis eine von ihnen die größte ist! Die Spieler helfen ihren Raupen von Blatt zu Blatt zu krabbeln, bis nichts mehr übrig ist. Wer als Erster das letzte Futterstück erreicht, gewinnt und stillt den Hunger seiner Raupe – zumindest bis zum nächsten Spiel!

Meinungen:
Spielzeug-check.de, 08.02.2016:
"Sehr empfehlenswert!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Bernhard Weber
Grafik: Michael Menzel

Freaky

Art.Nr.: 01651
Die Regeln sind leicht, die Einhaltung schon kniffliger: Durch Ablegen der Handkarten versuchen die Spieler vier Karten mit denselben Eigenschaften wie Hintergrundfarbe, Kreisfarbe oder Zahl in eine Kartenreihe zu bekommen. Aber an welche Reihe legt man an, ohne den Mitspielern die steilste Vorlage zu liefern? Nur wer gut aufpasst und vorausschauend spielt, schnappt sich die meisten Karten und so am Ende den Sieg. Freaky – ein gewitztes Kartenspiel für alle Altersgruppen mit echtem Sucht-Potenzial!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Leo Colovini
Grafik: Oliver Freudenreich

GeoCards

Art.Nr.: 04770
Schon immer Geografie-Muffel gewesen? Mit GEO Cards lässt sich die Welt jetzt ganz leicht und spielerisch entdecken: Wie heißt die Hauptstadt von Australien? Welches Land ist größer – Kanada oder die USA? Welche Länder grenzen an Südafrika? Wer zuerst eine richtige Lösung benennen kann, gewinnt die offene Karte. Verschiedene Spielvarianten bieten jede Menge Abwechslung.

Meinungen:
Familie & Co., 15.03.2014:
"Spannende Fragen zu bekannten Reisezielen versprechen ein unterhaltsames Kartenspiel."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Bob Galinsky
Grafik: Karina Cutler-Lake

GeoCards Europa

Art.Nr.: 05740
Mit GeoCards Europa kann man ab sofort auf spielerische Art sein Geografie-Wissen testen und Europa neu entdecken. Durch gezielte Fragen und verschiedene Spielvariationen werden die Hauptstädte, Größenverhältnisse und angrenzenden Länder unter die Lupe genommen. Fragen wie „Welches Land ist größer: Frankreich oder Finnland?“, „Was ist Hauptstadt von Spanien?“ oder „Welche Länder grenzen an Deutschland?“ sind nach diesem Spiel schnell beantwortet.

Meinungen:
spieletest.at.de, 11.06.2015:
"Ein nettes, lehrreiches Spiel für zwischendurch."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Bob Galinsky
Grafik: Karina Cutler-Lake, Barbara Spelger

GeoFlag

Art.Nr.: 02713
Bei GEOFlag geht es rasant und schnell zu. Hier heißt es Flagge zeigen und den eigenen Kartenstapel mit Flaggenkarten schneller abbauen als die anderen. Denn alle spielen gleichzeitig und nur wer am Schnellsten reagiert und dabei noch die richtige Flagge zur passenden Flagge legt, wird seine Karten als Erster los.

Meinungen:
Ludoversum.de, 07.10.2012:
„Wer sich ein wenig für andere Länder und ihre Hoheitszeichen interessiert, hat viel Spaß an diesem nicht nur optisch sehr ansprechenden Spiel.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Martin Nedergaard Andersen
Grafik: Jodi Baltus

GeoPuzzle Deutschland

Art.Nr.: 00382
Mit dem neuen GeoPuzzle Deutschland spielend das Land „begreifen“! Wie groß ist Hamburg? Wie genau verläuft die Grenze zwischen Saarland und Rheinland-Pfalz? Und wie sieht das Landeswappen von Sachsen-Anhalt aus? Mit dem neuen GeoPuzzle Deutschland lässt sich ab sofort das eigene Heimatland spielerisch entdecken und Fragen dieser Art lassen sich ganz leicht beantworten.

Das ist GeoPuzzle Deutschland:
Die insgesamt 51 Puzzleteile des GeoPuzzles haben die Form der deutschen Bundesländer, sodass schon ganz kleine Puzzlemeister gemeinsam mit ihren Eltern die einzelnen Bundesländer spielend „begreifen“ und auch deren Hauptstädte und Landeswappen kennen lernen. Mithilfe des GeoPuzzles werden nicht nur die Namen und Hauptstädte einzelner Bundesländer, sondern auch deren Form sowie geografische Lage buchstäblich „begriffen“.
Denn wer Deutschland erst einmal mit den eigenen Händen zusammengefügt hat, dem werden Grenzen, Hauptstädte und Wappen besser im Gedächtnis bleiben, als beim kurzen Blick auf die Landkarte.

Meinungen:
over-view.de, 06.08.2015:
"(…) mit den bunt gestalteten Puzzle-Teilen der neuen GeoPuzzle-Reihe macht Geografie einfach in jedem Alter Spaß!"
Bild

AlterSpielerKategorie

GeoPuzzle Europa

Art.Nr.: 00380
Grenzt Mazedonien an die Adria? Wie groß ist Österreich? Und wo liegt überhaupt Moldawien? Mit dem neuen GeoPuzzle Europa lassen sich Europas Grenzen ab Juni spielerisch entdecken und Fragen dieser Art ganz leicht beantworten.

Das ist GeoPuzzle Europa:
Die insgesamt 58 Puzzle-Teile des GeoPuzzles Europa haben die Form von einzelnen Staaten und Ländern – so können schon ganz kleine Puzzlemeister gemeinsam mit ihren Eltern die Länder dieses Kontinents spielend leicht kennen lernen. Mithilfe des GeoPuzzles werden nicht nur die Namen und Hauptstädte der einzelnen Länder, sondern auch deren Form sowie geografische Lage buchstäblich „begriffen“.
Denn wer Europa erst einmal mit den eigenen Händen zusammengefügt hat, dem werden Grenzen, Nachbarländer und auch Ländernamen besser im Gedächtnis bleiben, als bei einem kurzen Blick in den Atlas.
Bild

AlterSpielerKategorie

GeoPuzzle Welt

Art.Nr.: 00381
Grenzt Bolivien an Argentinien? Wie genau verläuft die Grenze zwischen Italien und Frankreich? Und wo liegt überhaupt Taiwan? Mit dem neuen GeoPuzzle Welt lässt sich die Welt ab sofort spielerisch entdecken und Fragen dieser Art lassen sich ganz leicht beantworten.

Das ist GeoPuzzle Welt:
Die insgesamt 68 Puzzle-Teile des GeoPuzzles haben die Form von einzelnen Staaten und Ländern – so können schon ganz kleine Puzzlemeister gemeinsam mit ihren Eltern Länder und Kontinente dieser Erde spielend leicht kennen lernen. Mithilfe des GeoPuzzles werden nicht nur die Namen und Hauptstädte einzelner Länder, sondern auch deren Form sowie geografische Lage buchstäblich „begriffen“. Denn wer die ganze Welt erst einmal mit den eigenen Händen zusammengefügt hat, dem werden Grenzen, Nachbarländer und auch Ländernamen besser im Gedächtnis bleiben, als beim kurzen Blick in den Atlas.

Ob Kindergartenkind, Schüler, Eltern oder Oma und Opa – mit den bunt gestalteten Puzzle-Teilen des neuen Spiel GeoPuzzle Welt macht Geografie einfach in jedem Alter Spaß! In der GeoPuzzle-Reihe erschienen bereits zwei weitere Editionen: das GeoPuzzle Europa und das GeoPuzzle Deutschland.
Bild

AlterSpielerKategorie

Gier

Art.Nr.: 01752
Einmal ist keinmal … und solange man ein glückliches Diebeshändchen hat, gibt es kein „zu viel“. Bei Gier stehlen sich die Spieler gegenseitig Karten, um die eigene Kartenreihe aufzubauen. Doch so einfach es auch scheint: Einmal mit dem Klauen angefangen, ist Aufhören verdammt schwer – und wer zu viel will, geht leider leer aus. Gier ist definitiv ein Spiel für Wiederholungstäter!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Alexander Pfister
Grafik: Olaf Preiß

Gipfelkraxler

Art.Nr.: 05713
Wer der beste Gipfelkraxler werden will, muss als Erster mit zwei seiner Spielfiguren den Gipfel erreichen. Dazu braucht es zum einen etwas Würfelglück und zum anderen das richtige Timing, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Denn kaum ist man den Berg hinaufgeklettert, schon wird man von seinen Mitspielern zurück zum Ausgangspunkt geschubst. Im Gegenzug kann man die eigenen Figuren aber auch durch eine Kettenreaktion bis nach ganz oben schieben.

Meinungen:
planet toys, 08.12.2015:
"AMIGO Spiele greift mit diesem Spiel wirklich an, es ist auf jeden Fall eines der besten Familienspiele des Jahrgangs!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Friedemann Friese
Grafik: Christian Fiore

Halli Galli

Art.Nr.: 01700
Eine Glocke in der Tischmitte und ein Stapel Karten vor jedem Mitspieler – mehr ist nicht nötig, um eine Partie Halli Galli zu beginnen. Minimale Regeln bei maximalem Spielspaß sorgen dafür, dass die nächste Runde garantiert nicht lange auf sich warten lässt.

Meinungen:
Spieluniversum, 06.01.2012:
"Halli Galli ist ein absolutes Kultspiel. Ein Riesenspaß nicht nur für Kinder."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Oliver Freudenreich

Halli Galli EXTREME

Art.Nr.: 05700
Im Urwald geht es drunter und drüber: Elefant, Affe und Schwein sind auf der Suche nach ihren Lieblingsfrüchten. Haben sich Tier und passende Leckerei gefunden oder liegen zwei identische Früchtekarten auf dem Tisch, heißt es schnellstens auf die Glocke hauen. Aber Vorsicht – das Schwein reicht auch allein!

Meinungen:
Kieler Leben, 17.12.12:
"Unvergessliche Abende haben wir mit dem turbulenten Spiel verbracht und es werden noch viele folgen."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Oliver Freudenreich

Halli Galli Junior

Art.Nr.: 07790
Halli Galli Junior - Wenn Kids mal richtig auf die Glocke hauen...Ob in Kindergärten, auf Kinderfesten oder einfach nur zu Hause mit Freunden oder Eltern: Halli Galli Junior ist der Hit bei den Kids.
Denn hier kann jeder auf die Glocke hauen, wenn er schnell genug ist. Spielen kann man überall, ohne große Vorbereitung - nur ein Halli Galli Junior und mindestens ein weiterer Spielpartner und schon kann es losgehen.

Meinungen:
Reich-der-spiele.com, 02.07.13:
„Für welche Variante von Halli Galli Junior man sich entscheidet ist sicher Geschmackssache. Dennoch macht das schnelle Reaktionsspiel immer wieder auch kleinen Spielern riesen Spaß.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Oliver Freudenreich

Halli Galli Party

Art.Nr.: 01711
In dieser Partybox herrscht Halli Galli Stimmung! Denn wenn sich Banane, Limone, Pflaume und Erdbeere zur Jam Session treffen, wird es richtig turbulent. Bei Halli Galli Party müssen die Spieler zuschlagen, wenn zwei zueinander passende Musiker-Früchtchen ausliegen.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Franfou

Heimlich & Co.

Art.Nr.: 02600
Die Nacht wimmelt von Agenten mit geheimer Identität. Sie alle wollen Tresore knacken, um an die wichtigen Dokumente zu kommen – doch vor allem wollen sie unerkannt bleiben. Bei Heimlich & Co. verkörpert jeder Spieler einen Agenten auf der Suche nach geheimen Informationen für seinen Auftraggeber, doch wer arbeitet für wen?

Meinungen:
Rhein Main Presse, 20.07.13:
„Heimlich & Co ist und bleibt auch mit der Neuausgabe (…) ein originelles, pfiffiges Familienspiel mit der prickelnden Ungewissheit, zu wem denn nun welche Figur gehört.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer
Grafik: Oliver Freudenreich

Hols der Geier

Art.Nr.: 01943
Mäuse sammeln, bis der Geier kommt – darum geht es bei Hol’s der Geier. Denn hier muss man nicht nur seine Karten clever ausspielen, sondern auch seine Mitspieler richtig einschätzen und im richtigen Moment auf die perfekte Karte setzen: Nur so lassen sich die höchsten Mäusepunkte abstauben! Aber nicht zu gierig sein, sonst kassiert man eine fiese Geierkarte!

So spielt man Hol‘s der Geier:
Jeder Spieler erhält Zahlkarten von 1 bis 15. Die Mäuse- und Geierkarten kommen als verdeckter Stapel in die Tischmitte. In jeder Runde wird eine Karte von diesem Stapel aufgedeckt, auf die die Spieler mit ihren Zahlkarten verdeckt bieten können. Mäusekarten sind heiß begehrt, fiese Geierkarten will keiner haben. Wenn jeder Spieler eine Zahlkarte abgelegt hat, drehen alle ihre Karten um. Eine Mäusekarte bekommt, wer die höchste Karte gelegt hat, aber bei einer Geierkarte dreht sich der Spieß um: Hier gewinnt die niedrigste Karte. Wer sich also vor einer Geierkarte drücken und hohe Karten aufheben will, kann manch böse Überraschung erleben. Richtig fies wird es bei einem Gleichstand: Haben mehrere Spieler die gleiche Karte gelegt, werden diese nicht berücksichtigt, und der Spieler mit der nächsthöheren Karte gewinnt. Nach 15 Runden, wenn alle Geier- und Mäusekarten ersteigert wurden, endet das Spiel. Sieger ist, wer abzüglich der miesen Geierkarten die meisten Mäusepunkte gesammelt hat.

Meinungen:
WIN Spielemagazin, 01.10.2011:
"…das ideale Familienspiel schlechthin."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Alex Randolph
Grafik: Björn Pertoft

Honigbienchen

Art.Nr.: 04703
Wer findet zuerst die süßen Honigbienchen in ihren Bienenkörben? Gerade war die gelbe Biene noch hier, schon ist sie wieder woanders hingeflogen. Und auch der dicke Braunbär ist ganz scharf auf die Bienen und ihren Honig. Wer die richtige Biene aufdeckt, bekommt den Bienenkorb, unter dem sie sich versteckt hatte. Wer als Erstes vier Bienenkörbe sammeln konnte, gewinnt das Spiel. Ein honigsüßes Kinderspiel für kleine Gedächtniskünstler.

Meinungen:
Die Rheinpfalz, 06.12.2014:
"Honigbienchen ist ein kurzweiliges, lustiges Spiel für Kinder und Erwachsene…"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reiner Knizia
Grafik: Michael Menzel

Hornochsen!

Art.Nr.: 08940
Bei dem Kartenspiel-Hit Hornochsen! verfolgen alle Spieler dasselbe Ziel: grüne Ochsen zu sammeln und rote Ochsen zu vermeiden. Durch geschicktes Taktieren kann man den Mitspielern die roten Hornochsen „zuschustern“. Aber man sollte sich nie zu früh freuen, denn oft verändert die letzte Karte den Spielausgang noch einmal entscheidend…
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer
Grafik: Franz Vohwinkel

HUGO - Das Schlossgespenst

Art.Nr.: 03610
Im Schloss wird zum großen Fest geladen. Die Gäste spazieren vergnügt über die Galerie – doch plötzlich erscheint HUGO – Das Schlossgespenst! Schnell versuchen sich die Gäste in den anliegenden Räumen zu verstecken. Wer das nicht rechtzeitig schafft, landet auf der schaurigen Kellertreppe und sammelt fiese Gruselpunkte.

Meinungen:
Over-view.de, 28.01.2013:
„Das Spiel sorgt für viel Spannung und einen großen Spielspaß. Zudem muss man geschickt und konzentriert sein. Wir sind sehr begeistert!“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer
Grafik: Marek Blaha

ICECOOL

Art.Nr.: 01660
Schnipp, hops, gerade so entkommen! Bei ICECOOL schwänzen die coolsten Pinguinschüler der „Ice-School“ die letzte Stunde und rutschen stattdessen auf der Suche nach einem kleinen Snack in den Gängen herum. Doch der Hausmeister hat den Fisch gerochen und ist ihnen dicht auf den Fersen: Der alte Spielverderber versucht die kleinen Schwänzer zu erwischen und die Schülerausweise zu kassieren. Wer hat den richtigen Schnipp und schnappt sich alle Fische, um sie in Sicherheit zu schnabulieren?

Meinungen:
Westdeutsche Allgemeine, 13.10.2016:
"Das Spiel zu gewinnen, ist toll, gerät aber fast ins Hintertreffen. Schnippen, Schnippen, Schnippen ist das Ziel - und, dabei jede Menge Spaß zu haben."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Brian Gomez
Grafik: Reinis Petersons

Karma

Art.Nr.: 05703
Schlechtes Karma? Beim Kartenspiel Karma von SET®-Autorin Marsha J. Falco ist alles in Ordnung, solange man Karten ablegen kann. Wenn einem allerdings die passenden Karten ausgehen, muss der komplette Ablagestapel aufgenommen werden. Karma-Karten mit Sonderaktionen können eine große Hilfe sein – aber leider auch für die Mitspieler. Wer seine Karten schnell loswird, darf sich nicht zu früh freuen: Die letzte Karte kann noch eine unangenehme Überraschung mit sich bringen! Da denkt man sich: „Na warte! Wie du mir, so ich dir!“

Jeder Spieler beginnt mit drei Handkarten und sechs Tischkarten. Drei dieser Tischkarten liegen verdeckt und sind den Spielern nicht bekannt. Wer an der Reihe ist, spielt von seinen Handkarten eine oder mehrere Karten desselben Wertes oder eine Karma-Karte aus. Dabei müssen Zahlenwerte gleich oder höher als die oberste Karte des Ablagestapels sein. Mit einer Karma-Karte kann der Spieler Sonderaktionen durchführen, wie zusätzlich eine Tischkarte in die Mitte zu spielen oder die unterste Karte des Stapels nach oben zu legen.
Ist der Nachziehstapel aufgebraucht und ein Spieler hat keine Handkarten mehr, darf er seine Tischkarten ausspielen – zuerst die offenen, dann die verdeckten. Kann oder will ein Spieler keine passende Karte spielen, muss er den Ablagestapel aufnehmen und zu seinen Handkarten hinzufügen. Das Spiel endet, wenn nur noch ein Spieler Karten hat. Dieser Spieler hat verloren.

Meinungen:
mikes-gaming.net, 03.01.2016:
"Das Spiel unterliegt also ständigen Wendungen und kann überhaupt nicht vorhergesagt werden. Ein schöner Spaß für die ganze Familie."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Karma mini

Art.Nr.: 01609
Set Enterprises brachten letztes Jahr anlässlich ihres 25ten Firmenjubiläums vier ihrer besten Spiele in einer „mini“-Version in den USA heraus. In diesem Jahr erscheinen die limitierten Pocket-Editionen auch in Deutschland bei AMIGO.
2016 gibt es Anlass zur Freude für die deutschen und österreichischen Fans der bekannten Marsha J. Falco-Spiele: Ab März erscheinen Karma®, Königs-Rommé Five Crowns®, Quiddler® und Set® exklusiv in handlichem Format. Auch die Spielzeiten wurden durch einen reduzierter Kartensatz auf 10-15 Minuten verkürzt, sodass man besonders unterwegs eine „mini-Runde“ Karma® und Co. spielen kann.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Klack!

Art.Nr.: 02765
Bei Klack! geht es turbulent zu, denn alle Spieler greifen gleichzeitig nach den bunten, magnetischen Scheiben. Aber Vorsicht: Es dürfen nur Scheiben zu einem Turm zusammen „geklackt“ werden, deren Farbe und Symbol vorher gewürfelt wurden. Wer am Ende den höchsten Turm hat, gewinnt.

Meinungen:
Ratgeberspiel.de, 17.03.2012:
"Tolle Spielidee, unkomplizierte Regeln (…) Kurzweilige Unterhaltung ist angesagt."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir, Koby Ben Aroush
Grafik: Markus Wagner

Kleiner Rabe Socke - Halli Galli Junior

Art.Nr.: 02790
Der kleine Rabe Socke haut ab sofort richtig auf die Halli-Galli-Glocke! Bei Der kleine Rabe Socke – Halli Galli Junior muss blitzschnell geklingelt werden, wenn zwei seiner Freunde zu sehen sind. Manchmal sind die Freunde aber traurig, weil sie ihren Lieblingsgegenstand verloren haben. Dann darf man nicht klingeln, sonst heißt es bereits gesammelte Karten abgeben. Großer Spielspaß mit dem kleinen Raben Socke!

Die Halli Galli-Glocke steht für jeden erreichbar in der Tischmitte, alle Karten werden gut gemischt und verdeckt an alle Spieler verteilt. Jeder ist bis in die Haarspitzen konzentriert. Der Reihe nach decken die Spieler ihre Karten auf, auf denen die Freunde des kleinen Raben Socke abgebildet sind. Sobald zwei gleiche Freunde lachend zu sehen sind, versucht jeder Spieler schnell auf die Glocke zu hauen, um alle offenen Karten zu gewinnen. Sind die Freunde aber traurig, darf nicht geklingelt werden, sonst muss man Karten abgeben. Wer am Ende die meisten Karten hat, gewinnt das Spiel.

Meinungen:
Spieletest.at, 21.08.13:
„Neben dem Training von Konzentration und Reaktionsvermögen ist das Schlagen auf die Klingel einfach der Spaßfaktor des Spiels! Biiiiing!!!!“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Annet Rudolph, Markus Wagner

Kleiner Rabe Socke - Quartett

Art.Nr.: 01110
Ringelsocken-Fans aufgepasst: Kleiner Rabe Socke landet auf dem Spieltisch! Seit 15 Jahren aus unzähligen Buch-Abenteuern bekannt, beliebt im TV-Programm des Sand¬männchens: Der kleine Rabe Socke und alle seine Freunde sind nun auch am Spieltisch mit von der Partie. In diesem Frühjahr erscheinen gleich drei Spiele rund um den kleinen Raben Socke, mit denen AMIGO das Kinderspiel-Programm wunderbar abrundet. Da werden Ringelsocken-Fans und verspielte Rabenfreunde völlig von den Socken sein!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Grafik: Annet Rudolph, Christof Tisch

Königs-Rommé - Five Crowns

Art.Nr.: 03713
Königs-Rommé – Five Crowns: Rommé mal ganz anders!
Rommé-Fans werden ihre wahre Freude an diesem Kartenspiel haben: Bei dem Königs-Rommé Five Crowns geht es darum, möglichst vollständige Kartensätze oder Kartenreihen abzulegen. Und das am besten schneller als die anderen Mitspieler, denn sonst zählt jede Karte auf der Hand Punkte, die niemand haben möchte.

Meinungen:
WIN, 27.02.2013:
„Gelungener Kartenspaß für zwischendurch und für die ganze Familie.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Königs-Rommé - Five Crowns mini

Art.Nr.: 01608
Set Enterprises brachten letztes Jahr anlässlich ihres 25ten Firmenjubiläums vier ihrer besten Spiele in einer „mini“-Version in den USA heraus. In diesem Jahr erscheinen die limitierten Pocket-Editionen auch in Deutschland bei AMIGO.
2016 gibt es Anlass zur Freude für die deutschen und österreichischen Fans der bekannten Marsha J. Falco-Spiele: Ab Juni erscheinen Königs-Rommé Five Crowns®, SET®, Quiddler® und Karma® exklusiv in handlichem Format. Auch die Spielzeiten wurden durch einen reduzierter Kartensatz auf 10-15 Minuten verkürzt, sodass man besonders unterwegs eine „mini-Runde“ Königs-Rommé Five Crowns® und Co. spielen kann.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Krabbel-Trabbel

Art.Nr.: 01716
Monster sind nicht real? Bei Krabbel-Trabbel zeigt sich, wie viel Leben in ihnen steckt, besser gesagt, auf ihnen: überall diese fiesen Krabbler! Um die eigene Haut vor den Pelzbesetzern zu retten, müssen die Monster ihre ganze Kreativität aufbringen: Sie schneiden furchterregende Grimassen, kochen gemeinsam wirksame Monstersüppchen oder bringen ihre Köpfe durch knifflige Memo-Aufgaben zum Qualmen. Doch manche Krabbler finden einfach immer wieder einen Weg zurück!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reiner Knizia
Grafik: Paletti-Grafik

Kuddelmuddel

Art.Nr.: 03720
Bei Kuddelmuddel herrscht totales Chaos: Überall auf dem Tisch liegen Karten mit verschiedenen Abbildungen wild durcheinander gemischt. Wer kann das große Kuddelmuddel lösen?

Die Karten werden verdeckt auf dem Tisch verteilt und die bunte Glocke in die Tischmitte gestellt. Auf los geht‘s los: Alle spielen gleichzeitig und decken nach und nach Karten auf, die sie in einer Reihe vor sich auslegen. Dabei können sie sowohl links als auch rechts angelegt werden. Aber aufgepasst: Will man eine Karte anlegen, muss man darauf achten, dass sie mit mindestens einer Abbildung der benachbarten Karte übereinstimmen. Sobald ein Spieler eine Reihe von sieben Karten zusammen hat, haut er auf die Glocke. Nun wird nachgesehen, ob auch wirklich alle Karten zusammen passen. Wenn ja, darf der Spieler seine Karten als Siegpunkte zur Seite legen. Hat sich ein Fehler eingeschmuggelt, muss der Spieler erst mal aussetzen und die anderen spielen die Runde zu Ende.
Wurde eine korrekte Siebener-Reihe gebildet, legen alle anderen Spieler die Karten ihrer unvollständigen Reihe in die Mitte, es wird kurz gemischt und die nächste Runde geht los. Das Spiel ist zu Ende, wenn die letzte Karte aus der Mitte genommen wurde. Dann geht es ans Punktezählen. Wer die meisten Karten gesammelt hat, gewinnt!

Meinungen:
Ludoversum.de, 26.01.2013:
„Dieses schöne Hektikspiel eignet sich nicht nur für Kinder.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir, Günter Burkhardt
Grafik: Yaniv Shimoni

Kunterbunt Duo

Art.Nr.: 03957
Seit vielen Jahren ist das lustige Kinderlernspiel Kunterbunt bei AMIGO fester Bestandteil des Programms. Denn Kunterbunt bringt nicht nur auf faszinierend einfache Weise die Gehirnwindungen zum Glühen, sondern sorgt ganz nebenbei für jede Menge Spielspaß und Vergnügen!

Meinungen:
Die Spielwiese, 25.01.2012:
"Eine hübsche, einfache Spielidee, grafisch gut umgesetzt (…) hier kommt jeder zu seiner Chance und Kinder können die Eltern besiegen!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

Ladybohn

Art.Nr.: 01756
Die Damen erobern das Bohniversum (zurück): Mit der Neuauflage von Ladybohn feiert die heißeste aller Bohnanza-Varianten ihre Rückkehr auf den deutschen Bohnenmarkt. Und wie gewohnt läuft das weibliche Geschlecht seinen männlichen Gegenstücken gehörig den Rang ab. Doch es ist ein Spiel mit dem Feuer, denn die Aussicht auf eine heiße Ladybohne lässt einen die Babybohnen total vergessen – und die süßen, kleinen Sprösslinge bringen erstmal keinen Taler. Hier heißt es, kühlen Kopf zu bewahren!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Lecker Mammut!

Art.Nr.: 01714
Eine Partie Lecker Mammut! beweist, welche urzeitlichen Gene noch in uns stecken: Sind wir ein direkter Nachfahre vom legendären Häuptling Flinkekeule oder waren unsere Vorfahren nur einfache Mitglieder des Stammes Ähwartmalkurz? Immer wenn im Getümmel leichte Beute auftaucht, folgt ein schneller Griff zur Keule. Doch da die Moral bekanntermaßen immer erst nach dem Fressen kommt, ist der errungene Fang niemals sicher vor den gierigen Fingern der anderen Stämme…

Meinungen:
Roter Dorn, 02.03.2017:
"Ein hübsch aufgemachtes, leicht zu erlernendes, spaßiges und manchmal auch recht hektisches Kartenspiel für den Zockernachwuchs."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Henri Kermarrec
Grafik: Barbara Spelger

Lobo 77

Art.Nr.: 03910
Das Erfolgskartenspiel Lobo 77 zählt seit Jahren zu den beliebtesten Spieleklassikern des Verlags. Bei diesem Kartenspiel geht es darum, das Unvermeidliche zu umgehen – oder wenigstens hinauszuzögern. Aber eines ist gewiss: Einen trifft‘s immer …
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Grafik: Oliver Freudenreich

Matschig

Art.Nr.: 02910
Bei diesem Matschigen Kartenspiel haben alle nur ein Ziel: Möglichst wenig Dreck abkriegen! Die Spieler bewer¬fen sich mit Matsch aus Sand- und Wasserkarten, nutzen ihre Regenschirme und revanchieren sich im richtigen Moment bei ihren Mitspielern mit dem perfekten Matschgemisch. Wer dem Matsch am besten ausweicht und die wenigsten Matschpunkte kassiert, gewinnt!

Meinungen:
Main-Post, 07.03.2012:
"Das perfekte Matsch-Match"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Valentin Herman
Grafik: Marek Blaha

Mein erstes Bohnanza

Art.Nr.: 05760
Mit Mein erstes Bohnanza kann der „bohnige“ Klassiker jetzt auch schon mit Kindern ab 4 Jahren gespielt werden. Dank des Baukastenprinzips der Spielregel – von der einfachen Grundvariante bis hin zum "normalen" Bohnanza – und zehn neuen Bohnen vermittelt Mein erstes Bohnanza (nicht nur) Kindern in kleinen Schritten alle Regeln des Kultspiels. So können auch Erwachsene kinderleicht an die Bohnengärtnerei herangeführt werden.

Meinungen:
Delmenhorster Kreisblatt, 11.02.2017:
"Ein großartiges Konzept, das jüngere Kinder ernst nimmt, sie mit Spaß fordert und fördert (…)"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Heike Kiefer, Hayo Siemsen, Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

Mein erstes Quartett

Art.Nr.: 03790
Mit dem weltweit bekannten und beliebten Spielprinzip führt Mein erstes Quartett die Kleinsten kindgerecht an das Thema Spielen heran. Extra große Karten sowie zwei Kartenhalter helfen den kleinen Kinderhänden dabei, ihre Karten problemlos in der Hand halten zu können.
Durch unterschiedliche Motive in verschiedenen Farben wird zudem ganz spielerisch das Zuordnen von Gegenständen und Farben trainiert.

Je nach Spieleranzahl bekommt jeder Spieler acht bis zehn Handkarten. Wer an der Reihe ist, fragt einen Mitspieler nach einer bestimmten Karte. Allerdings gibt es eine Bedingung: Wer nach einer Karte fragt, muss mindestens eine Karte aus dem Quartett selbst auf der Hand haben. Wer zum Beispiel einen blauen Wal auf der Hand hat, kann einen Mitspieler nach der Karte mit dem blauen Ballon fragen. Hat der Befragte diese Karte tatsächlich auf der Hand, muss er sie dem Fragenden geben. Wer an der Reihe ist, darf so lange seine Mitspieler nach Karten fragen, bis ein Spieler die erfragte Karte nicht auf der Hand hat. Dann gibt’s eine Karte vom Nachziehstapel und der zuletzt befragte Spieler ist dran. Wenn ein Spieler die vier Karten eines Quartetts vollständig hat, darf er sie vor sich ablegen. Wer am Ende die meisten Quartette ablegen konnte, gewinnt.

Meinungen:
Ludoversum.de, 28.09.2013:
„Mein erstes Quartett ist tatsächlich als erstes Quartett sehr gut geeignet.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Grafik: Ran Arieli

Memo Dice

Art.Nr.: 01759
Auch wenn einem der eigene Kopf manchmal leer erscheint – die Becher sind es garantiert nicht! Memo Dice fordert von Beginn an volle Konzentration, denn die Spieler müssen sich gut einprägen, welche gewürfelten Motive unter den bunten Becher verschwunden sind. Kaum gewürfelt, wird das Motiv schon von einem Becher verdeckt und der nächste Würfel liegt bereit. Da kann auch der beste Gedächtniskünstler schon mal mit der Reihenfolge durcheinanderkommen. Hut ab, wer hier den Überblick behält!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Marina Zlochin, Markus Wagner

Mino & Tauri

Art.Nr.: 01654
Mino und Tauri, zwei chaotische Bewohner des Planeten Kreton, hatten ein kleines Missgeschick: Sie sind auf der Erde abgestürzt und haben dabei zwölf wichtige Gegenstände aus ihrem Raumschiff in einem Maisfeld verloren. Weil immer nur einer von ihnen weiß, wo es langgeht, müssen sie als Team agieren, um die Gegenstände wieder einzusammeln. Außerdem heißt es flink sein, denn die Erdlinge könnten jeden Moment auftauchen! Die zwei magnetischen Alien-Figuren Mino & Tauri sind die Stars in diesem kooperativen Spiel, das auf einem senkrecht stehenden Spielplan gespielt wird.

Meinungen:
Rhein-Zeitung, 15.10.2016:
"Egal, wie das Spiel ausgeht, bei Mino & Tauri gibt es eigentlich nur Gewinner."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Carlo A. Rossi
Grafik: Marek Blaha

Naova

Art.Nr.: 01650
Ein Cyborg kämpft Seite an Seite mit dem König der Orks gegen ein Superhelden-Pärchen: Bei Naova treffen die bizarrsten Figuren in Wettkämpfen aufeinander. Ziel ist es, die Helden der Mitspieler zu übertreffen, um die gespielten Karten zu erbeuten. Doch mit welchen überraschenden Spezialfähigkeiten wartet der Gegner auf? Spätestens am Ende der dritten Phase wird sich zeigen, wessen Taktik am besten aufgegangen ist. Aber aufgepasst: Wer die kampfschwache Naova ergattert, holt sich zum Schluss extra Siegpunkte, die nicht selten das Spiel entscheiden.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Jeremie Kletzkine
Grafik: Loren Fetterman, Markus Wagner

Paaranoia

Art.Nr.: 01753
Wer hat schon Angst vor Zahlen? Zahlen sind harmlos – zumindest solange sie nicht paarweise kommen. Denn wer bei Paaranoia zwei gleiche Zahlen vor sich liegen hat, sammelt fiese Minuspunkte. Hinter jeder neuen Karte lauert Gefahr. Da heißt es, sich der Angst zu stellen oder ein kleines Übel in Kauf zu nehmen. Denn – zack! – irgendwann trifft es dich! Kein Spiel für Numerophobiker!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: James Ernest, Paul Peterson
Grafik: Markus Wagner

Piraten Kapern

Art.Nr.: 02510
2012 startete AMIGO mit einer neuen Spielreihe, die die Bereiche Karten- und Würfelspiel miteinander verbindet. Bei Piraten Kapern schippern die Spieler als Piraten auf den sieben Weltmeeren umher und versuchen möglichst viele Schätze zu ergattern. Karte für Karte wird umgedreht und durch geschicktes Würfeln bestmöglich erfüllt. Denn dann winken Diamanten, Gold und wichtige Siegpunkte. Aber Vorsicht vor den bösen Totenköpfen, die alles zunichtemachen können!

Meinungen:
Badisches Tagblatt, 22.09.2012:
„Eine klare Kaufempfehlung gibt es für das wunderbare ‚Piraten Kapern‘.(…) Das alles ergibt ein glänzendes Spiel für die Reise – und der Karton kann sogar als Würfelbecher genutzt werden.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Jose Pardo

Privacy - Scharf wie Chili

Art.Nr.: 00780
Nach dem großen Erfolg von Privacy und Privacy 2 kommt das beliebte Partyspiel nun als praktisches Kartenspiel daher. Privacy – Scharf wie Chili kann als Erweiterungsset für die bestehenden Privacy-Spiele, sowie als eigenständiges Spiel genutzt werden. Aber Achtung: Hier geht es richtig zur Sache!

Meinungen:
Cliquenabend.de, 20.12.2011:
"bringt viele Stunden Spaß"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

Privacy 2

Art.Nr.: 08320
Egal, wie gut man sein Gegenüber kennt, es gibt ein paar Dinge, die man selbst von den engsten Freunden nicht weiß. Ob heimliche Tattoos, Intimschmuck oder andere seltsame Vorlieben; bei Privacy 2 kommt alles ans Licht! Und das, ohne irgendwelche ungewollten Outings, denn alle Bekenntnisse werden geheim abgegeben.

Meinungen:
Jugendleiter-Blog, 07.11.2014:
"Ein gutes Spiel für lustige Spieleabende. Top!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

Privacy Numbers

Art.Nr.: 01657
Wer denkt, dass Freunde keine Geheimnisse voreinander hätten, saß wohl noch nie mit ihnen bei einer Partie Privacy Numbers. Wer ahnt schon, wie viele Stunden sie täglich im Netz surfen oder wie viele Filmrisse sie bereits hatten? Beim neusten Partyspiel der Privacy-Reihe schätzen die Spieler nicht nur ob, sondern auch wie häufig die Mitspieler etwas erlebt oder getan haben! Die Spieler beantworten stellenweise höchst brisante Fragen zu ihrem Privatleben – anonym aber aufrichtig – und hinterher bleibt nur Staunen zurück.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

Privacy Quickie

Art.Nr.: 05983
Privacy Quickie: Das schnelle Partyspiel für Zwischendurch oder auch für die ganze Partynacht! Die neue Privacy-Erweiterung beinhaltet über 300 komplett neue Fragen, die von Fans eingereicht wurden und verschiedene Themenbereiche des Lebens aufgreifen. Von kuriosen Erlebnissen, Fragen zur Moral bis hin zum zwischen-menschlichen Thema „Nummer 1“.

Meinungen:
angespielt.de, 22.01.2016:
"Wer Privacy bereits besitzt, erhält eine sehr preiswerte Erweiterung. Und wer dieses Partyspiel gerne mal ausprobieren möchte, bekommt hier die beste Gelegenheit."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

Quiddler

Art.Nr.: 04760
Quiddler® – Das Buchstaben-Rommé für „Wortspiel“-Fans!
Wortakrobaten aufgepasst: Bei Quiddler® heißt es, geschickt und schnell mit Buchstaben zu jonglieren. Runde für Runde bekommen die Spieler mehr Buchstabenkarten auf die Hand. Diese gilt es zu Wörtern zu kombinieren, um sie ablegen zu können. Hat ein Spieler alle seine Karten abgelegt, wird es für die anderen eng: Abgelegte Buchstaben zählen Pluspunkte, verbliebene Handkarten Minuspunkte. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt!

Meinungen:
Reich-der-Spiele.de, 27.02.2014:
"Amigo Spiele hat mit dem Kartenspiel Quiddler ein interessantes Kartenspiel mit großem Spaßfaktor herausgebracht!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Quiddler Junior

Art.Nr.: 01604
Wer von euch ist der größte Wörterfuchs? Bei Quiddler® Junior müsst ihr Buchstaben sammeln und mit ihnen sinnvolle Wörter bilden. Pro Runde kommen ständig mehr Buchstabenkarten hinzu und es wird immer kniffliger, alle Karten vollständig abzulegen. Wer bei diesem Buchstaben-Rommé nach sechs Runden die meisten Punkte ergattert hat, gewinnt.

Meinungen:
Sofahelden, 13.02.2016:
"Quiddler Junior ist kurzweilig, unterhaltsam und bringt einen schönen Lerneffekt im Bereich von Sprache und Grammatik mit sich."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco
Grafik: Barbara Spelger

Quiddler mini

Art.Nr.: 01607
Set Enterprises brachten letztes Jahr anlässlich ihres 25ten Firmenjubiläums vier ihrer besten Spiele in einer „mini“-Version in den USA heraus. In diesem Jahr erscheinen die limitierten Pocket-Editionen auch in Deutschland bei AMIGO.
2016 gibt es Anlass zur Freude für die deutschen und österreichischen Fans der bekannten Marsha J. Falco-Spiele: Ab März erscheinen Quiddler®, Königs-Rommé Five Crowns®, Set® und Karma® exklusiv in handlichem Format. Auch die Spielzeiten wurden durch einen reduzierter Kartensatz auf 10-15 Minuten verkürzt, sodass man besonders unterwegs eine „mini-Runde“ Quiddler® und Co. spielen kann.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Rabe Socke Minipuzzle

Art.Nr.: 04100
Der kleine Rabe Socke – Puzzles mit verschiedenen Motiven und in unterschiedlichen Größen!
Im August 2015 saust Der kleine Rabe Socke wieder mit seinen Freunden über die Kinoleinwand. Um sich bis dahin die Zeit zu vertreiben, bringt AMIGO bereits im Frühjahr Puzzles vom kleinen Raben Socke heraus.
Bild

AlterKategorie

Rabe Socke Puzzle 2x24

Art.Nr.: 04624
Der kleine Rabe Socke – Puzzles mit verschiedenen Motiven und in unterschiedlichen Größen! Im August 2015 saust Der kleine Rabe Socke wieder mit seinen Freunden über die Kinoleinwand. Um sich bis dahin die Zeit zu vertreiben, bringt AMIGO bereits im Frühjahr Puzzles vom kleinen Raben Socke heraus.
Bild

Alter
Grafik: Annet Rudolph

Rabe Socke Puzzle 2x48

Art.Nr.: 04648
Der kleine Rabe Socke – Puzzles mit verschiedenen Motiven und in unterschiedlichen Größen! Im August 2015 saust Der kleine Rabe Socke wieder mit seinen Freunden über die Kinoleinwand. Um sich bis dahin die Zeit zu vertreiben, bringt AMIGO bereits im Frühjahr Puzzles vom kleinen Raben Socke heraus.
Bild

Alter
Grafik: Annet Rudolph

Rage

Art.Nr.: 00990
Stichspiele kennt fast jeder. Reihum werden Karten ausge¬spielt und entweder gewinnt derjenige mit der höchsten Karte die Runde oder derjenige, der den Trumpf ausspielt. Bei Rage ist das zwar ähnlich und doch gibt es einen entscheidenden Unterschied: Die Spieler müssen vor Beginn der Spielrunde ansagen, wie viele Stiche sie in dieser Runde machen werden! Und das ist gar nicht so einfach; besonders nicht, wenn dir deine Mitspieler die Tour vermasseln wollen …

Meinungen:
TOYS, 01.06.2010:
"Rage ist ein ebenso einfaches wie immer wieder spannendes Stichkartenspiel, das sich hervorragend dafür eignet, auch Leute zu begeistern, die Spielen ansonsten für Kinderkram halten."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Grafik: Oliver Freudenreich

Regenbogenschlange

Art.Nr.: 09920
Die Regenbogenschlange schillert in den schönsten Farben. Leider sind ihre Farben durcheinander geraten. Aufgabe der Spieler ist es, die Farben der Schlange wieder zu ordnen und dabei möglichst lange Regenbogenschlangen zu bilden.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Brigitte Pokornik
Grafik: Hala Wittwer

RinglDing

Art.Nr.: 01735
Bei Ring’l’Ding von Haim Shafir sind wieder besonders flinke Finger gefragt: Die Spieler versuchen so schnell wie möglich, sich die auf den Karten abgebildete Kombination von Haargummis über die Finger zu streifen. Wer als Erster fertig ist, haut auf die Glocke!

Meinungen:
GEOmini, 01.12.2011:
„Lustiger und turbulenter geht es kaum.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir, Geannie Gadish
Grafik: Barbara Stachuletz, Barbara Spelger

Rinks & Lechts

Art.Nr.: 03947
Manche meinen, Rinks und Lechts, das kann man nicht velwechsern. Werch ein Illtum! Wer könnte bei diesem Problem besser helfen als die Polizei, unser Freund und Helfer? Die weiß bestimmt, ob rechts tatsächlich da ist, wo der Daumen links ist. Oder etwa doch nicht?

Meinungen:
Leben & erziehen, 01.04.2013:
„Lustiges Verwirrspiel: Mit diesen Karten halten Kinder rechts und links auseinander!“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

Römisch Pokern

Art.Nr.: 05953
Römisch Pokern: Würfeln wie im Alten Rom. Die Spieler lassen die Würfel rollen und versuchen aus ihren Ergebnissen möglichst hohe römische Zahlen zu bilden. Doch sollte man nicht zu hoch pokern, denn „Alea iacta est“ – zu schnell sind die Würfel gefallen und es lässt sich keine gültige römische Zahl mehr bilden. Und nicht nur das: Die gewürfelten Ergebnisse müssen am Ende auf dem Punkteblock eine aufsteigende Reihenfolge ergeben. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt!

Meinungen:
Mamamia, 29.01.2016:
"Klein, handlich und einfach genial"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: David Parlett, Johannes Krenner
Grafik: Markus Wagner

Saboteur

Art.Nr.: 04900
Von wegen „Glück auf!“ Unter die fleißigen Goldgräber-Zwergen hat sich ein heimtückischer Saboteur geschmuggelt, der die Suche seiner Kollegen nach der Goldader lahmzulegen versucht! Auf einmal verschwinden Wege, zerbrechen Spitzäxte, oder werden falsche Wege gegraben. Doch wer könnte es sein? Gibt es überhaupt einen, oder sind es gleich mehrere? Bist du es – oder du? Bei Saboteur ziehen (fast) alle Spieler an einem Strang und gewinnen und verlieren auch (fast) alle gemeinsam!

Abhängig von der Spieleranzahl bekommt jeder Spieler Wege- und Aktionskarten sowie eine Zwergenkarte. Letztere muss streng geheim gehalten werden und entscheidet darüber, wer in dieser Spielrunde Goldgräber und wer Saboteur ist. Eine Karte wird als Startkarte auf den Tisch gelegt, in einigem Abstand davon drei verdeckte Zielkarten, von denen eine den Goldschatz beherbergt. Reihum bauen alle Spieler mit ihren Wegekarten den Stollen aus, um eine Verbindung von der Startkarte zu einer der Zielkarten zu legen. Alle … bis auf die Saboteure! Sie können zwar ebenfalls zum Schein am Tunnelsystem bauen, genauso aber Aktionskarten einsetzen, die zum Einsturz des Stollens führen oder die Grabausrüstung eines Mitspielers zerstören. Aktionskarten können natürlich auch die Goldgräber nutzen, um vermeintliche Saboteure auszubremsen.
Das Spielende ist mit der Entdeckung des Schatzes oder des Ausspielens der letzten Karte erreicht. Nun werden die Saboteure enthüllt und es wird abgerechnet! Die goldsuchenden Zwerge teilen den Schatz bei ihrem Sieg untereinander auf. Finden sie den Schatz nicht, gewinnen die Saboteure und freuen sich über den goldglänzenden Lohn ihrer klammheimlichen Bemühungen.

Meinungen:
Von der Seifenkiste herab,15.11.2015:
"Ein schickes kleines Spiel für die Jackentasche, mit dem man bis zu 10 Zwerge bespaßen kann!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Frederic Moyersoen
Grafik: Andrea Boekhoff

Saboteur - Das Duell

Art.Nr.: 05943
Ein Hoch auf das Zwergenleben! Im Stollen ist es trocken, Sonnenbrand ist quasi kein Thema und das Gold liegt nur so auf den Wegen herum. Wer es schlau anstellt, lässt sogar den Nachbarn die ganze Arbeit erledigen und streicht die Früchte seiner Bemühungen ganz entspannt ein, während dieser sein Werkzeug repariert. Nur blöd, wenn einem die Tür vor der Nase zugeschlagen wird ... Bei Saboteur – Das Duell schlüpfen zwei Spieler in die Rolle von goldhungrigen Zwergen, die sich gegenseitig gar nichts gönnen.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Frederic Moyersoen
Grafik: Andrea Boekhoff

Saboteur 2

Art.Nr.: 04980
Saboteur, das Kartenspiel rund um Zwergengold und Stollenbau wird 10 Jahre alt. Im Jubiläumsjahr ergänzt Saboteur 2 das Grundspiel und lädt zu neuen Abenteuern ein. Dieses Mal gehen die Zwerge in Teams auf Goldsuche oder müssen sich auf eigene Faust durch die Gänge schlagen. Natürlich sind auch wieder Saboteure am Werk. Neue Wegekarten und Aktionskarten erschweren oder unterstützen die Suche nach dem Gold. Wer am Ende das meiste Gold findet, gewinnt.

Meinungen:
Heimspiele.info, 19.02.2014:
"S2 macht alles richtig und erweitert das Spiel sinnvoll an den richtigen Stellen, ohne das Grundspiel zu überladen oder zu verfremden."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Frederic Moyersoen
Grafik: Andrea Boekhoff

Sam Bukas Bande

Art.Nr.: 01751
Sam Bukas Bande ist ein verwegener Haufen. Gemeinsam können sie jeden noch so furchterregenden Gegner bezwingen und sich sogar vorher über die Belohnungen absprechen. Doch ständig tanzt einer der Piraten aus der Reihe, um auf eigene Faust einen Reibach zu machen. Dabei kommt er gerne mal den anderen Piraten in die Quere und wirft alle Taktik über Bord. Aber egal – Gauner hin, Gauner her – am Ende siegt, wer die meisten Edelsteine erbeuten konnte!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Tomohiro Enoki
Grafik: Jan Saße

Sarkophag

Art.Nr.: 05973
Unbedachte Forscher haben den einen oder anderen uralten Sarkophag geöffnet – und dabei den Frieden der darin ruhenden Mumien unsanft gestört. Nun wirren die muffigen Gesellen durch die Katakomben und erweisen sich als überraschend anhänglich. Mit ein bisschen Geschick und einem wohlriechenden Hauch von Taktik lässt es sich bei diesem Zahlen-Stichspiel jedoch durchaus vermeiden, allzu viele der flatterhaften Kerle in seinem Reisegepäck wiederzufinden.

Meinungen:
angespielt.de, 11.10.2015:
"Sarkophag ist ein toller Absacker: schnell erklärt, locker und zackig gespielt (…) und mit dem wichtigen "Nochmal!"-Gen ausgestattet. Ausprobieren!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Michael Feldkötter
Grafik: Claus Stephan

Schau mal

Art.Nr.: 04903
Schau mal! – So einfach und doch so schwer. Einmal kurz die Augen zu und schon sieht etwas anders aus. Von den offen liegenden Karten wird eine umgedreht, wodurch sich die Abbildung der Karte ein kleines bisschen verändert. Aber was ist es bloß? Waren vorher weniger Kerzen auf dem Kuchen? Oder hatte der Apfel eben noch ein Wurmloch? Wer am schnellsten die Veränderung entdeckt, darf eine Karte dazulegen. Gewonnen hat, wer am Ende als Erster alle seine Karten losgeworden ist.

Meinungen:
Spielbox, 01.10.2015:
"…ein Spiel, das schon bei Vierjährigen hervorragend ankommt und zu Recht auf der Empfehlungsliste gelandet ist."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Karen Craig

Schlafmütze

Art.Nr.: 05913
Wer ist die größte Schlafmütze?
Bei Schlafmütze gilt es, als Erster all seine Karten los zu werden, indem die Zahlenkarten in auf- oder absteigender Reihenfolge auf die Stapel der Mitspieler oder in der Mitte abgelegt werden. Eigentlich ganz einfach, wenn nicht ab und zu ein kleiner Fehler passieren würde. Denn die Ablege-Reihenfolge muss unbedingt eingehalten werden! Wer einen Fehler macht, wird schnell zur Schlafmütze und muss nicht nur seinen Zug beenden, sondern bekommt zu allem Übel auch noch Strafkarten von den Mitspielern!

Meinungen:
poeppelkiste.de, 02.02.2015:
"Ein traditionelles Spiel in attraktivem Gewand."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Grafik: Markus Wagner

Schnapp den Sack

Art.Nr.: 01601
Fans von schnellen Reaktionsspielen aufgepasst: Jetzt kommt „Zacki“ der Sack! Also man muss ihn sich eigentlich selbst holen. Dazu gilt es, lediglich die Anzahl der Säcke auf den Karten im Auge zu behalten. Sobald durch Aufdecken der Karten auf oder neben den bereits ausliegenden Karten genau sechs Säcke einer Sorte zu sehen sind, kann „Zacki“ geschnappt werden. Bei Schnapp den Sack ist ein gutes Auge fast alles – aber eben nur fast!

Meinungen:
WIN, 15.04.2016:
"Wolfgang Kramer kann es einfach, wieder ein schnelles, einfaches und doch forderndes Kartenspiel, schauen, rechnen, denken, schnappen, passt! Nochmal spielen!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer
Grafik: Klemens Franz

Schnapp, Land, Fluss!

Art.Nr.: 07930
Wer ‚Stadt, Land, Fluss‘ schon immer mochte, der wird Schnapp, Land, Fluss! lieben. Mit den Buchstaben- und Kategoriekarten wird das beliebte Buchstabenspiel zur actiongeladenen Variante des Evergreens. Im kleinen und handlichen Format kann der Spaß auch mit auf Reisen gehen.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Oliver Freudenreich

Schollen Rollen

Art.Nr.: 01754
Es ist ein langer Weg vom Meer zum Fischmarkt. Beim Würfelspiel Schollen Rollen versuchen die Spieler, möglichst viele der ollen Schollen ins Netz zu holen. Aber es geht darum, die Beute auch an Land zu ziehen. Denn so mancher fette Fischzug ist in letzter Sekunde schon zurück ins Meer entwischt. Selbst der gesicherte Fang kann noch vom Mitspieler geklaut werden. Doch wieso aufhören, wenn noch so viele Fische im Meer schwimmen – und noch so viel Platz im Netz ist!
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reiner Knizia
Grafik: Steffen Gumpert

Schöne Sch#!?e

Art.Nr.: 01758
Wer kennt sie nicht, die Tage, bei denen man denkt: Schöne Sch#!?e, heute geht wirklich alles schief! Anders als im realen Leben können die Spieler dieses Kartenspiels selbst entscheiden, welcher unangenehmen Situation sie sich aussetzen wollen. Doch ein Unglück kommt selten allein, und so manchem Schicksal kann man sich einfach nicht entziehen … Doch wer es schlau anstellt, kann aus jedem Unglück etwas Positives mitnehmen.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Thorsten Gimmler
Grafik: Dennis Lohausen

Schraube Locker

Art.Nr.: 04943
Bei Schraube Locker begeben sich die Spieler auf die Jagd nach den besten und wertvollsten Karten. Dazu ziehen sie mit ihren Spielfiguren um den Kartenkreis, die Zugweite wird dabei durch die gewürfelten Würfel vorgegeben. Aber aufgepasst: Ein einziger Würfel zu viel oder zu wenig lässt die Spielfiguren schnell am Ziel vorbeischießen. Werden Schrauben und Muttern auf den Karten kombiniert, erzielen die Spieler nicht nur Bonuspunkte, sie schützen die Karten auch vor diebischen Nachbarn. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt.

Die Punktekarten werden gemischt und kreisförmig auf sechs gleichgroße Stapel verteilt. Jeder Spieler setzt seine Figur hinter einen beliebigen Kartenstapel. Wer an der Reihe ist, würfelt mit allen Würfeln. Hat der Spieler eine Zahl gewürfelt, die im Uhrzeigersinn auf der Karte direkt neben seiner Spielfigur zu sehen ist, MUSS er den passenden Würfel dort ablegen. Nun wird die Karte direkt daneben überprüft. Hat er auch diese Zahl gewürfelt, MUSS er diesen Würfel ebenfalls dort ablegen usw. Sobald der Spieler auf eine Karte stößt, deren Zahl er nicht gewürfelt hat, hat er zwei Möglichkeiten: Passende Würfel auch auf nicht angrenzende Karten legen oder alle noch nicht eingesetzten Würfel neu würfeln. Wichtig: Nach drei Würfen zieht der Spieler seine Figur im Uhrzeigersinn soweit, wie Karten ununterbrochen mit Würfeln belegt sind. Diese Karte nimmt er zu sich. Schafft es ein Spieler, alle Würfel zu verteilen und eine komplette Runde zu drehen, erhält er eine Bonuskarte. Punkte- und Bonuskarte werden offen abgelegt. Steht ein Spieler am Ende seines Zuges am selben Stapel wie ein Mitspieler, darf er mit ihm Karten tauschen oder sie verschenken. Der nächste Spieler ist an der Reihe.
Das Spiel endet, wenn ein Spieler die letzte Karte von einem Stapel aufnimmt. Nun werden alle Punktekarten zusammen gezählt. Passende Schrauben- und Muttern-Karten geben Bonuspunkte. Es gewinnt, wer die meisten Punkte gesammelt hat.

Meinungen:
vaeter-zeit.de, 24.11.2014:
"Echt witzig, für Zocker und Fieslinge!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Christian Stöhr & Daniela Lächner
Grafik: Marc Robitzky

Schwarz Rot Gelb Extreme

Art.Nr.: 01715
Eine extrem knifflige Angelegenheit: Bei Schwarz Rot Gelb Extreme versuchen die Spieler, Karten in einer Reihe abzulegen. Dabei müssen sich nebeneinanderliegende Karten in den Eigenschaften Farbe, Form und Menge unterscheiden. Klingt im ersten Schritt ganz einfach, kann einen in der Realität aber an den Rand der Verzweiflung treiben. Hier ist nur der erfolgreich, der auch unter Zeitdruck die Nerven behält.

Meinungen:
Roter Dorn, 17.04.2017:
"Spieler, die schnelle, fordernde Denk- und Puzzlespiele mögen, bekommen mit Schwarz Rot Gelb Extreme genau das richtige Futter."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Günter Burkhardt
Grafik: Markus Wagner, INGEORGE Design

Schwupps

Art.Nr.: 01655
Schwuppdiwupp Karten loswerden! Handkarten loswerden, wenn es sogar vier verschiedene Ablagestapel gibt – das klingt ziemlich einfach. Doch jeder Stapel gibt eine eigene Ablageregel vor und das ist mal ein Glück, mal genau das Problem. Nur gut, dass sich die Ablageregeln ändern lassen, denn – SCHWUPPS! – ist alles wieder anders! Nur blöd, dass das die Mitspieler auch dürfen. Beim neuen Kartenspiel Schwupps merkt man schnell: Hier ist der Name Programm.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Michael Feldkötter
Grafik: Björn Pertoft

SET

Art.Nr.: 03703
Bei SET® heißt es: Augen auf und volle Konzentration! Dabei klingt die Aufgabe so simpel: „Suche ein SET aus drei Symbolkarten.“ Aber SET® ist nun mal ein Spiel für echte Querdenker, ganz so einfach ist es daher natürlich nicht: Nur bestimmte Symbole dürfen miteinander kombiniert werden und nur, wer als Erster die richtige Kombination findet, gewinnt das SET! Getreu dem Motto: „Gesucht, gefunden, SET®!“

Meinungen:
Ratgeberspiel.de, 17.03.2013:
„Das Kartenspiel hat es in sich und stellt für die Spieler eine absolute Herausforderung dar. (…) Empfehlenswert!“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

SET Junior

Art.Nr.: 04790
Hier kommt das erste SET® für kleine Kombinierer! Bei SET® Junior werden bereits die Jüngsten spielerisch in die Welt von SET® eingeführt. Das Spiel enthält sogar einen Wendespielplan für zwei Varianten: Einen für Einsteiger und einen für fortgeschrittene Schlaufüchse. Während die jungen SET®-Spieler auf der einen Seite spielerisch erst einmal in Puzzle-Form lernen, was ein SET genau ist, suchen sie auf der zweiten schon selbst nach drei passenden Symbolen.

Meinungen:
Ludoversum.de, 18.01.2014:
"Uns hat SET Junior sogar mehr Spaß gemacht, als die sehr trockene "normale" Ausgabe."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

SET mini

Art.Nr.: 01606
Set Enterprises brachten letztes Jahr anlässlich ihres 25ten Firmenjubiläums vier ihrer besten Spiele in einer „mini“-Version in den USA heraus. In diesem Jahr erscheinen die limitierten Pocket-Editionen auch in Deutschland bei AMIGO.
2016 gibt es Anlass zur Freude für die deutschen und österreichischen Fans der bekannten Marsha J. Falco-Spiele: Ab Juni erscheinen SET®, Königs-Rommé Five Crowns®, Quiddler® und Karma® exklusiv in handlichem Format. Auch die Spielzeiten wurden durch einen reduzierter Kartensatz auf 10-15 Minuten verkürzt, sodass man besonders unterwegs eine „mini-Runde“ SET® und Co. spielen kann.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Set ³

Art.Nr.: 04713
Das bekannte Querdenkerspiel SET® gibt es nun auch mit Würfeln! Wie beim Kartenspiel geht es bei SET³® weiterhin darum Dreier-SETs zu bilden und auf Form, Farbe und Anzahl der Symbole zu achten. Allerdings geht es nun reihum und es gilt, die eigenen Würfel möglichst geschickt und gewinnbringend mit den bereits ausliegenden Würfeln zu kombinieren. Wer dabei auch die wertvollen Bonusfelder im Blick behält, im richtigen Moment einen Joker-Würfel nutzt und die meisten Punkte sammelt, gewinnt!

Meinungen:
swp.de, 15.04.2015:
"Ein ruhiges und tüfteliges Spielchen für zwischendurch."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Marsha J. Falco

Sneaky Cards

Art.Nr.: 01757
Sneaky Cards ist ein Spiel für echte Geheimagenten. Unterwegs in geheimer Mission beweisen die Spieler Initiative, Kühnheit und Kreativität. Ob man einen Fremden zum Selfie auffordert, jemandem einen Kaffee ausgibt oder sich an ein neues Rezept traut: Sneaky Cards erinnert ständig daran, dass alltägliche Momente oder zufällige Begegnungen mit anderen ein Heidenspaß sein können. Auftrag erfüllt? Dann gib die Karte weiter und stell dich der nächsten Mission! Durch individuelle Karten-Codes können die einzelnen Missionskarten jederzeit online verfolgt werden.
Bild

AlterSpielerDauer
Autor: Cody Borst
Grafik: Serge Seidlitz

Solche Strolche

Art.Nr.: 06977
Bauer Hermann ist stolz auf seine Tiere. In den Ställen hat er Pferde, Kühe und Ziegen, auf dem Hof und in den Scheunen tummeln sich Hunde und Katzen. Um dabei den Überblick zu behalten, geht Bauer Hermann jeden Abend über den Hof und zählt seine Tiere. Doch irgendein Schlawiner fehlt immer! Bloß wer? Bei Solche Strolche haben die Spieler die Aufgabe, genau das rauszufinden.

Meinungen:
Mamamia, 01.10.2011:
"Solche Strolche ist also ein Such- und Zuordnungsspiel, das (...) den kleinen Mitspielern, aber auch den Erwachsenen einen Riesenspaß bereitet."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich, Uschi Heusel

Solo

Art.Nr.: 03900
Bei Solo muss jeder Spieler seine acht Karten so schnell wie möglich loswerden. Klingt ganz einfach, ist es aber nicht, denn zahlreiche Aktionskarten zwingen zum Aussetzen, Karten ziehen, ändern die Spielrichtung und sorgen für witzige Verwirrung auf dem Spieltisch. Da vergisst man schon einmal, dass man durch ein laut und deutliches „Solo“ seine letzte Karte ankündigen muss – und bringt sich dadurch mitunter selbst um den Sieg …

Meinungen:
Europa Journal, 01.07.2014:
"Spaß und Spannung garantiert!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie

Speed Cups

Art.Nr.: 03780
Becher sind nur zum Trinken da? Weit gefehlt! Bei Speed Cups geht es eher darum, die bunten Becher möglichst schnell und geschickt aufeinander zu stapeln oder nebeneinander zu stellen. Aber nicht nur Geschwindigkeit, auch ein gutes Auge ist gefragt. Am Ende gewinnt der schnellste Stapler!

Meinungen:
Spielevater.de, 08.11.2013:
„Unser Tipp zu ‚Speed Cups‘ -> KAUFEN!“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Yaniv Shimoni, Barbara Spelger

Speed Cups Fan-Edition

Art.Nr.: 05110
Kreative Becherstapler weltweit konnten sich 2015 im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs ihre eigene Speed Cups Karte ausdenken: Insgesamt wurden fast 1.200 Karten-Kreationen aus über 20 Ländern eingesendet. Neben einzelnen Landessiegern, wählte die Jury, bestehend aus Autor Haim Shafir und dem AMIGO-Team, eine weltweite Siegerkarte: Rutger K. aus den Niederlanden konnte sich als Sieger über ein verlängertes Wochenende im ‚FunKey‘ Hotel Brüssel für 4 Personen inklusive Reisekostenzuschuss freuen.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Fans weltweit

Speed Cups²

Art.Nr.: 04982
Der Becherspaß geht weiter: Bei Speed Cups², der 2-Spieler-Variante und Erweiterung des Bestsellers Speed Cups, heißt es ab sofort in alle Richtungen denken, denn nun müssen die bunten Becher sowohl neben-, vor-, hinter- als auch übereinander gestapelt werden! Am Spielprinzip ändert sich nichts: Es ist weiterhin Geschwindigkeit und ein gutes Auge gefragt. Und am Ende gewinnt der schnellste Stapler!

Meinungen:
ak-checkpoint.blogspot.de , 07.07.2014:
"Bei der nächsten Party kommt das Spiel auf jeden Fall auf den Tisch."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Yaniv Shimoni, Barbara Spelger

Speed Dice

Art.Nr.: 01614
Die Würfel sind schnell gefallen. Aber aus ihnen sinnvolle Wörter zu kreieren, das dauert schon etwas länger. Bei Speed Dice wird sich zeigen, wer der flinkere Buchstabenkombinierer ist, wer das glücklichere Händchen beim Werfen, oder wer als Erster eine Eingebung hat! Schließlich geht es darum, seine Würfel loszuwerden! Aber wird es dadurch einfacher?

Meinungen:
testmania.de, 01.02.2016:
"Großer Spielspaß – sehr empfehlenswert!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Markus Wagner

Tief im Riff

Art.Nr.: 01755
Mit dem Ziel, ihre Nachbarschaft zu erkunden, machen sich der Clownfisch und seine drei Freunde auf Entdeckungstour durch das große Riff. Und wirklich: Hinter jeder Ecke gibt es etwas Neues zu finden! Deshalb sollten die vier Fische dicht beieinander bleiben und nicht zu schnell durch das Korallenlabyrinth sausen. Beim kooperativen Kinderspiel Tief im Riff müssen die Spieler gemeinsam überlegen, welche Wege sie wählen – und können dabei selbst die Unterwasserwelt besser kennenlernen.
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Alex Randolph
Grafik: Doris Matthäus

Tortenschlacht

Art.Nr.: 05933
Tortenschlacht – Wer kriegt die Torte ab?
Bei dieser Tortenschlacht geht es ziemlich rasant und nicht ohne Kleckerei zu. Alle Kinder versuchen Tortenkarten in nur einer Farbe auf die Hand zu bekommen. Wer das als Erster schafft, legt seine Hand schnell auf die Tortenplatte. Alle anderen Kinder müssen jetzt schnell sein und auch eine Hand auf die Platte legen. Der Langsamste bekommt die Torte ab und kriegt einen Tortenklecks aufgestempelt. Wer am Ende die wenigsten Stempel hat, gewinnt.

Meinungen:
spieletest.at.de, 11.06.2015:
"Eine klare Empfehlung für Jung und Alt, Tortenliebhaber und Tortenverweigerer…"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Haim Shafir
Grafik: Markus Wagner

Unter Spannung

Art.Nr.: 01603
Unter Spannung ist ein schnelles Kartenspiel, bei dem jeder gegen jeden antritt. Wer die richtige Zahl im Kopf zusammenrechnet und die passende Karte auf der Hand hat, muss am schnellsten ablegen – denn eine Reihenfolge zum Ablegen gibt es nicht! Und sofort gehts weiter. Für den Griff zum Taschenrechner bleibt da also keine Zeit...

Meinungen:
unsere-spielewelt.com, 25.01.2016:
"Das Spiel hat für uns durchaus Potenzial zum „Spiel des Jahres®“ gekürt zu werden."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Maureen Hiron
Grafik: Christine Hoffmeyer

Witches

Art.Nr.: 04990
Vier mächtige Hexen kämpfen um Gut und Böse. Morgana, die Feuerhexe, versucht mit der Kraft ihrer Elemente alle Macht an sich zu reißen. Bei dem Stichspiel Witches von Wizard-Erfinder Ken Fisher und Joe Andrews gilt es, die roten Feuerkarten der bösen Feuerhexe zu vermeiden. Mit etwas Glück helfen die anderen Hexen dabei, das gefährliche Feuer zu neutralisieren, sie können aber auch zusätzliche Minuspunkte einbringen. Manchmal kann nur noch ein Zauberer aus höchster Not retten.

Meinungen:
heimspiele.info, 10.11.2014:
"So darf Witches als gleichwertiges, forderndes und spassiges Kartenstichspiel betrachtet werden und neben Wizard im Regal gelagert werden. 6/6 Punkten."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Ken Fisher, Joe Andrews
Grafik: Franz Vohwinkel

Wizard

Art.Nr.: 06900
Stonehenge – die glutrot schimmernde Sonne verleiht den hoch aufragenden Felsen einen erhabenen Anblick. Innerhalb des Steinkreises haben sich Mitglieder der berühmten Magierakademie von Stonehenge versammelt, um die Gabe der Vorhersehung zu entwickeln und zu trainieren. Denn bei Wizard es geht darum, im Voraus die Anzahl der eigenen Stiche vorherzusagen, die man im Laufe des Spiels erhalten wird.

So spielt man Wizard:
In der ersten Runde wird an jeden Spieler nur eine Karte ausgeteilt, in der zweiten Runde bekommt jeder zwei u.s.w. Aus den übrigen Karten wird die Trumpffarbe gezogen und in der Tischmitte platziert. Die Voraussagen und Punkte werden auf dem Block der Wahrheit notiert; für jede richtige Vorhersage gibt es Pluspunkte, liegt der Spieler daneben, bekommt er Minuspunkte. Hier gewinnt also nicht der Spieler mit den höchsten Karten, sondern derjenige, der seine Karten am besten einschätzt.
Zusätzlich zu den Zahlenkarten von 1-13 in verschiedenen Farben gibt es auch Zauberer, die (fast) immer trumpfen, und Narren, mit denen man (fast) immer verliert. Wer am Ende der letzten Spielrunde die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt das Spiel und wird zum besten Magier gekührt.

Meinungen:
Spieluniversum, 30.01.2012:
"Das Spielprinzip ist einfach genial. (…) Auch nach hundertmaligem Spielen verliert Wizard seinen Reiz nicht."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Ken Fisher
Grafik: Franz Vohwinkel

Wizard Extreme

Art.Nr.: 00903
Mit Wizard Extreme erreicht die Stichprophezeiung eine neue Dimension! Im Unterschied zum Klassiker Wizard geht es bei Wizard Extreme nicht nur darum die Stiche, sondern auch die Stichfarbe vorherzusagen. Zudem gibt es nur eine Trumpffarbe: Die roten Magier!

Meinungen:
Cliquenabend.de, 30.04.2011:
"Für jeden Kartenstichspieler ist Wizard Extreme ein Pflichtkauf!"
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Stefan Dorra
Grafik: Franz Vohwinkel

Wizard Junior

Art.Nr.: 01903
Endlich: Mit Wizard Junior gibt es den beliebten Klassiker Wizard ab sofort auch für jüngere Spieler und angehende Zauberschüler ab 8 Jahren: In der fantastischen Welt der Fabelwesen schulen schon die kleinsten Zauberer auf der Magierschule die Gabe der Prophezeiung. Wer kann die richtige Stichzahl voraussehen und wird der beste Zauberschüler?

Meinungen:
spieletest.at, 19.02.2012:
"Gerade in Familien sollte Wizard Junior nicht fehlen (...) ein klasse Spiel für alle Altersklassen."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Ken Fisher
Grafik: Franz Vohwinkel

Würfel Bohnanza

Art.Nr.: 01933
Das Bohniversum ist ja bekanntermaßen unendlich: Das beliebte Kartenspiel Bohnanza hat auch einen ganz anderen Acker: Wer bei Würfel Bohnanza erfolgreicher Bohnenbauer werden will, muss sich seine Bohnenerträge nun mühsam erwürfeln.

Meinungen:
Senio Magazin, 01.08.12:
„Das Würfelspiel Bohnanza ist genauso toll wie der gleichnamige Kartenspiel-Klassiker.“
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Uwe Rosenberg
Grafik: Björn Pertoft

WÜRFELmania! 2

Art.Nr.: 04610
Auch bei WÜRFELmania! 2 dreht sich alles um das Thema Würfel: Ob sieben Würfel in 30 Sekunden aufeinanderstapeln, so oft hoch hüpfen, wie es der Würfel vorgibt oder einen Begriff in 30 Sekunden nachzeichnen; bei WÜRFELmania! 2 gewinnt nicht nur Würfelglück, sondern auch Geschicklichkeit, ein schlaues Köpfchen und eine flinke Zeichenhand.

Meinungen:
Ludoversum.de, 11.02.2014:
"Dies ist die perfekte Erweiterung für den ersten Teil von Würfelmania: Aufgaben, Spaß und Spannung befinden sich auf dem gleichen Niveau wie beim Vorgänger."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: The Haywire Group

X nimmt!

Art.Nr.: 01653
Hornochsen-Sammler aufgepasst: Beim neuen X nimmt! legt man auf bekannte Weise Zahlenkarten an Reihen an. Nun nehmen die Reihen jedoch unterschiedlich viele Karten auf – und wer die x-te Karte anlegen muss, kassiert gleich alle. Aber es ist noch nichts verloren, denn die ungeliebten Hornochsen können in die eigene X-Reihe angelegt werden, und solange die Reihenfolge stimmt, hat man nichts zu befürchten. Aber eine unpassende Karte, und es hagelt doppelt Minuspunkte! Wer behält da bloß den Überblick – und vor allem die Nerven?

Meinungen:
Spielfritte.de, 05.10.2016:
"Für mich ist X nimmt! DAS Spiel aus dem Hause Amigo Spiele 2016 und ein Volltreffer."
Bild

AlterSpielerDauerKategorie
Autor: Wolfgang Kramer, Reinhard Staupe
Grafik: Oliver Freudenreich

122 Artikel gefunden.