25 Jahre 6 nimmt! – Das ist die neue Sonderkarte

Regeln / Rules

Klicke auf die Landesflagge um die Regeln in der jeweiligen Sprache anzuzeigen./ Click on the flag to download the rules in your language.

25-Jubiläums Sonderkarte

Wolfgang Kramer’s Kartenspielklassiker 6 nimmt! feierte 2019 sein 25-jähriges Jubiläum. Dies war uns Anlass für eine Aktion der besonderen Art: Ein internationaler Fan-Aufruf für die „weltbeste“ 6 nimmt!-Sonderkarte!

Euer Einsatz und eure Kreativität waren überwältigend und so war es alles andere als leicht, aus der Vielzahl an tollen Ideen den Gewinner zu ermitteln. Guillaume aus Frankreich reichte seinen Vorschlag für die „Gerade und Ungerade“-Karten ein und setzte sich schlussendlich gegen Hunderte Mitbewerber durch. Die Karte liegt der Spielbox-Ausgabe 4/2020 bei und wird – sobald diese wieder möglich sind – auf Messen und Spieleveranstaltungen mit AMIGO-Präsenz verteilt. Da wir aktuell noch nicht sagen können, wann die nächsten Veranstaltungen wieder möglich sein werden, besteht von 01.09.2020 bis 31.12.2020 außerdem die Möglichkeit, die Karte direkt bei uns anzufordern (so lange der Vorrat reicht!). Sende dazu einen ausreichend frankierten und an dich selbst adressierten Rückumschlag an: AMIGO Spiel + Freizeit, Stichwort: 6 nimmt! Promo, Waldstraße 23-D5, 63128 Dietzenbach. ACHTUNG: Der Versand ist nur an Adressen innerhalb Deutschlands möglich! Pro Umschlag und Adresse kann jeweils nur 1 Karte zugesendet werden.

Interview mit dem Gewinner der Sonderkartenaktion

Mit Guillaume, dem Gewinner des Wettbewerbs, haben wir für euch ein kleines Interview geführt, das ihr nachfolgend lesen könnt und in dem ihr auch ein wenig über die Entstehung der Kartenidee erfahren könnt.

 

Wie hast du reagiert, als du erfuhrst, dass du den Wettbewerb gewonnen hast?                   

Ich war sehr überrascht, ich konnte es nicht fassen, dass ich gewonnen hatte. Meine einfache Sonderkartenidee wurde weltweit von AMIGO und Wolfgang Kramer belohnt! Ich war schon sehr glücklich, einer der Finalisten des französischen Aufrufs zu sein, den Gigamic organisiert hatte. Durch diesen Erfolg habe ich den nächsten und längsten Schritt völlig vergessen: den internationalen Wettbewerb. Zusammengefasst, es war eine Glücksexplosion und es war ein recht festlicher Tag.

Wie wichtig sind Spiele in deinem Leben?

Spiele sind in meinem Leben wichtig: das ist ein Hobby, und egal in welcher Form, sie erlauben es mir, mich zu entspannen, Spaß zu haben und aus meinem Alltag zu entkommen. Dank Spielen habe ich Personen kennengelernt, die ich sonst nie getroffen hätte und habe mit vielen Freundschaft geschlossen. So habe ich sogar meine zukünftige Frau kennengelernt.

Bist du ein Gelegenheitsspieler oder ein Spielefan?

Ich betrachte mich als Gelegenheitsspieler. Ich besitze dennoch mehr als 300 Spiele ohne die Erweiterungen zu zählen. Ich versuche 2 Abende in der Woche und am Wochenende zu spielen, insgesamt also 1 bis 3 Stunden. Ich habe das Spielen Ende der 80er entdeckt mit Heroquest, Space Crusade und Klassiker (Scotland Yard, Cluedo, Monopoly, Scrabble) mit mehr oder weniger Begeisterung, je nach Spiel. Und dann während meines Studiums mit Kartenspielen (Tarotspiel, belote oder Elixir) und mit Rollenspielen (Vampire, Warhammer, Cthulhu). Aber seit 2015, durch Vereine, Spielebars, Fachhändler oder dank des Festivals ‚Paris est ludique‘ habe ich die Vielfalt und die große Anzahl an existierende Spiele wieder entdeckt. Seitdem versuche ich wenigstens abends und am Wochenende zu spielen.

Wie lange spielst du schon 6 nimmt!?

Ich habe mein erstes 6 nimmt! Spiel ca. 2009 bekommen, das war die Metallbox Version von Gigamic. Aber ich hatte das Spiel bereits 2007, während eines Wochenendes mit der Familie, kennengelernt. Wir spielten es vor, während und nach dem Aperitif. 😉 Seitdem habe ich ein weiteres Exemplar gekauft, denn das erste hatte mit der Zeit schon Gebrauchsspuren und es fehlten einige Karten. Ich spiele das Spiel ein Mal im Monat auf der Arbeit, während der Mittagspause oder bei Events mit Freunden oder während Spieleabenden. 

Wie bist du auf die Idee für die Sonderkarte gekommen?

Bevor ich meinen Vorschlag losgeschickt habe, habe ich die Regeln von 6 nimmt nochmal gelesen, sowie die Regeln der Erweiterung und der Sonderkarten. Ich wollte etwas leicht Verständliches, das man in einem Satz erklären kann, wenn es veröffentlicht würde. Die Karte sollte sich leicht in das Spiel 6 nimmt! integrieren lassen, genau wie die Erweiterung und wenn möglich auch mit der 6 nimmt! Jubiläumsedition spielbar sein. Meine erste Idee schien mir zu kompliziert und ich habe sie schnell wieder verworfen. Ich kann mich an diese Idee leider gar nicht mehr erinnern. Die zweite Idee ist die, die ich für den Aufruf vorgeschlagen habe: sie basiert auf der Idee, dass, wie bei Roulette, man nicht nur mit den Werten spielt, sondern dass es interessant wäre, eine Variante mit gerade/ungerade hinzuzufügen.

Spielst du 6 nimmt! noch mit anderen „Hausregeln“?

Leider nicht. Aber bald… Ich würde auch gerne mit den ganzen Varianten spielen, die der Wettbewerb hervorgebracht hat.