Kooperative Spiele für den Valentinstag

Valentinstag_Kooperationsspiele_1200x1200

Valentinstag steht vor der Tür – der Tag der Liebenden.

In einer Beziehung ist es wichtig als Team zu arbeiten. Doch wer sagt, dass das bei Spielen nicht auch geht? Am 14. Februar ist Valentinstag. Aber wie verbringt man den Tag der Liebenden, wenn man aufgrund der aktuellen Lage nichts gemeinsam unternehmen kann? Wer gerne spielt, kann sich den Tag zum Beispiel mit einem gemeinsamen Spielerlebnis daheim versüßen. Damit es auch harmonisch bleibt und die verliebte Stimmung nicht durch fiese Spielzüge getrübt wird, bieten sich kooperative Spiele an. So wie man im echten Leben gemeinsam als Team agieren sollte, wird auch hier am selben Strang gezogen und das Spiel gemeinsam bezwungen.

Die frisch erschienene Frühjahrsneuheit Silent Planet verlangt den Liebenden Teamfähigkeit auf ganz besondere Art ab: Das Ziel ist, gemeinsam Teams bestehend aus 5 Alien-Karten zusammenzustellen. Die Herausforderung hierbei liegt darin, dass vor jedem Spieler verdeckte Karten liegen, aus dem der Mitspieler eine Karte fürs Team aussuchen muss. Dabei darf weder geredet noch mit Gesten gezeigt werden, wo möglicherweise eine passende Karte liegt. Da bekommt der Ausdruck „sich blind verstehen“ gleich eine ganz andere Bedeutung.

Bei Storiez dagegen erzählt man anhand von Motivkarten eine gemeinsame Geschichte. Das Knifflige: Irgendwann muss man die Motive wieder aufzählen können. Eine echte Herausforderung, dem Partner zu beweisen, dass man sich noch an alles erinnern kann. Storiez besticht durch einen sehr leichten Spieleinstieg. Die Spieler benötigen lediglich die Karten und ein wenig Kreativität. Und vielleicht schafft man ja eine Geschichte, an die man sich noch lange nach Spielende erinnert.

Silent Planet ist ein Kartenspiel für 2–6 Personen ab 8 Jahren. Spieldauer ca. 15 Minuten. UVP 7,99 €.

Storiez ist ein Kartenspiel für 2–5 Personen ab 8 Jahren. Spieldauer ca. 15 Minuten. UVP 9,99 €.