Excalibohn – das können die neuen Bohnen

Die Bohnen sind zurück – und diesmal wird es magisch.

Anbauen, Ernten, … Zaubern? Was? Das ist aber neu, oder? Richtig! Excalibohn heißt das neueste Spiel der Bohnanza-Reihe und diesmal lernen wir die zauberhafte Welt der Bohnen kennen. Einige der 7 neuen Bohnen-Charaktere bringen wahrlich magische Fähigkeiten mit sich. Und nicht nur das! Ist man an der Reihe, gibt es eine zusätzliche Phase, die man spielen darf. Wollt ihr mehr erfahren? Ok, ihr bekommt einen kleinen Einblick in die neue Bohnenwelt:

Wir möchten euch heute die Fährigkeiten vorstellen, die einige der neuen Bohnen mit sich bringen. Diese magischen Fähigkeiten können in der Phase 1b) aktiviert werden, nachdem man Bohnen von der Hand angebaut hat.

Pflückbohne

Klaue die hinterste Handkarte eines Mitspielers und stecke sie entweder nach hinten auf deine Hand oder baue sie auf deinen Feldern an. Beginnst du damit in Phase 1b eine neue Kartenreihe auf deinem Feld, darfst du die Fähigkeiten der neu angebauten Bohne noch in der gleichen Phase 1b nutzen.

Gemeine Bohne

Diese Fähigkeit darf nur genutzt werden, wenn man mindestens 4 Gemeine Bohnen angebaut hat. Jeder Mitspieler mischt seinen Talerstapel und deckt die oberste Karte auf. Wer die höchste Zahl aufdeckt, legt seine Karte auf seinen Talerstapel zurück. Alle übrigen Spieler müssen ihre Karte der Reihe nach auf den Ablagestapel legen.

Weiße Bohne

Ziehe eine Karte vom Nachziehstapel und stecke sie nach hinten auf die Hand. Hast du 4 oder mehr weiße Bohnen auf dem Feld angebaut, darfst du die gezogene Bohne auch direkt auf deinen Feldern anbauen.

Schwertbohne

Wähle einen Mitspieler, der seinen Talerstapel mischt. Decke die oberste Karte seines Stapels auf und führe je nach aufgedeckter Bohne bestimmte Aktionen durch. Dabei kannst du entweder Taler gewinnen, eine Zauberkarte aktivieren, oder Karten bzw. Taler verlieren.

Zauberbohne

Aktiviere eine deiner Zauberkarten, indem du sie auf die Vorderseite drehst. Hast du 4 oder mehr Zauberbohnen auf dem Feld angebaut, darfst du bis zu zwei Zauberkarten aktiveren. Zauberkarten? Was sind das eigentlich?

Die Zauberkarten

Es gibt elf verschiedene Zauberkarten, die für verschiedene Zauber stehen. Aktivierst du in Phase 1b) eine Zauberkarte, drehst du diese auf die Vorderseite. Nutze den Zauber einer aktivierten Zauberkarte als aktiver Spieler in der angegebenen Phase. Nachdem du eine Zauberkarte genutzt hast, drehst du sie wieder auf die Rückseite. Solltest du in dieser Runde die aktivierte Zauberkarte nicht genutzt haben, so muss sie am Ende des Zuges ebenfalls wieder auf die Rückseite gedreht werden.

Spickzettel

Puh, das waren jetzt aber eine Menge Informationen, nicht wahr? Keine Angst! All diese Fähigkeiten musst du nicht auswendig können. Dem Spiel liegen 5 „Spickzettel“ bei, auf denen die Fähigkeiten der einzelnen Bohnen nochmal kurz erklärt sind, sodass jeder nochmal einen Blick drauf werfen kann, wenn man sich gerade nicht mehr sicher ist.

Und jetzt wünschen wir euch einen magischen Spielspaß mit Excalibohn.