Das ist die ‚6 nimmt!‘-Jury

Lernt die Köpfe kennen, die eure Sonderkartenideen begutachten.

Jede eurer Sonderkartenideen landet bei dieser Jury auf dem Tisch:

Wolfgang Kramer: Der Erfinder von 6 nimmt! ist ein absolutes Muss in der Jury und er ist schon sehr gespannt auf eure Vorschläge.
Uschi Kramer: Die Frau des Erfinders hat mindestens genauso viel 6 nimmt!-Erfahrung wie ihr Mann und vielleicht auch eine ganz andere Perspektive.
Uwe Mölter: Der ehemaliger AMIGO-Redakteur hat das Spiel über 20 Jahre lang redaktionell betreut, er weiß also worauf es ankommt.
Christof Tisch: Als Mitglied der Spiel des Jahres-Jury sind unzählige Spiele über seinen Tisch gewandert, die er beurteilt hat. Beste Voraussetzung also eine eurer Sonderkarten auszusuchen.

Damit ihr die Jury besser kennenlernen könnt, haben wir alle 4 einem „Spielertypen“-Interview unterzogen, schaut was sie geantwortet haben:

Wolfgang und Uschi Kramer
Uschi und Wolfgang Kramer
Uwe Mölter
Uwe Mölter
Christof Tisch
Christof Tisch

Lauter oder leiser Mitspieler?

Wolfang Kramer: Laut

Uschi Kramer: Leise

Uwe Mölter: Leise

Christof Tisch: Besonders dann laut, wenn die anderen zu lange überlegen. 

Guter oder schlechter Verlierer?

Wolfang Kramer: Jammernder Verlierer

Uschi Kramer: Schlecht bis jammernd

Uwe Mölter: Guter Verlierer, da ich meist verliere

Christof Tisch: Analytischer Verlierer („Wenn ich noch jenes getan hätte …“)

Aus dem Bauch gespielt oder von langer Hand geplant?

Wolfang Kramer: Geplante Spielweise

Uschi Kramer: Aus dem Bauch

Uwe Mölter: Aus dem Bauch

Christof Tisch: Soweit es mein kognitiven Kapazitäten zulassen wird geplant: also eher kurze Hand.

Gemütlicher Hornochse oder hektisches Rennpferd?

Wolfang Kramer: Ein hektisches Rennpferd, das inzwischen ein gemütlicher Hornochse geworden ist.  

Uschi Kramer: gemütliche Hornochsenfrau

Uwe Mölter: Gemütlicher Hornochse 

Christof Tisch: Hektik ist fehl im Spiel, aber Schnelligkeit ist keine Schande.