Für den guten Zweck auf die Straße: AMIGO beim J.P. Morgan-Firmenlauf

AMIGO war beim diesjährigen J.P. Morgan Chase dabei und sammelte zusätzlich noch Geld für CFI Internationale Kinderhilfe.

Am 12. Juni war um 19 Uhr die Frankfurter Innenstadt wieder gefüllt: Unter den 62.772 Sportlern aus 2.282 Unternehmen waren auch 14 Mitarbeiter vom Spieleverlags AMIGO für den weltweit größten Firmenlauf an den Start gegangen. Unter dem Motto „Laufend Halli Galli“ auf den Teamshirts und mit Glücksläufer-Armbändern von CFI Internationale Kinderhilfe haben es alle Mitarbeiter glücklich über die Ziellinie geschafft. Im Vordergrund stehen damit Werte Kollegialität, Zusammenhalt und Fairness.

Der Lauf stärkt aber nicht nur den Teamgeist unter den Kollegen, sondern hat auch einen altruistischen Nutzen. Jedes Startgeld enthält auch eine Spende an die Deutsche Behindertensportjugend sowie die Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Doch AMIGO hat nochmal einen eigenen Beitrag erbracht: In Kooperation mit dem langjährigen Partner CFI Internationale Kinderhilfe hat der Spieleverlag schon seit ein paar Wochen Spenden für die „Glücksläufer“-Aktion gesammelt, die noch bis zum 30.06.2019 auf www.glücksläufer.de online ist. Bei der Aktion wurden bis kurz vor dem Lauf knapp 300€ gesammelt.

Pressemeldung als PDF  

Bild download