AMIGO-Mitarbeiter packen aus ….

… und zeigen euch, was bei ihnen während der Feiertage gespielt wird.

Bei den AMIGOs gehören selbstverständlich ein paar Spielerunden mit Familie und Freunden an den Feiertagen am Ende des Jahres dazu. Tanja aus dem Key Account empfiehlt z. B. Caramba, da es „schnell erklärt, lustig, hektisch und auch ein klein wenig gemein ist – eben ein Spiel für die ganze Familie.“

Ihrer Kollegin Maria fallen da so einige Spiele für die Feiertage ein: „X-Code finde ich klasse, weil es ein schnelles Teamspiel ist, das ein hohes Schnappatmungspotential hat – nichts für schwache Nerven. 
The Cat ist ein sehr schönes Kartenspiel – nicht nur für Katzenfans – das Gedächtnistraining und Schnelligkeit verbindet“. Selbst ihre Tochter hat ein Lieblingsspiel von AMIGO: „Wizard – weil es cool ist und man seine Mitspieler ärgern kann.“

… und spielen eine Runde

Ebenso gehört Wizard bei Katrin aus dem Kommunikationsteam standardmäßig an Weihnachten dazu, „denn damit lassen sich die Hirnzellen wieder aktivieren, die durch das viele Essen träge geworden sind.“ Holger aus der Redaktion darf natürlich nur die Spiele, die er betreut gut finden, aber … psst … der À la Carte-Kartenspielpreis-Gewinner 2018 Krass Kariert steht auf seiner Prioritätenliste diesen Winter ganz oben.

Und die Eventabteilung hat ebenso ihre Favoriten, so sagt Sebastian: „Piraten Kapern ist für mich als Würfelspiel-Fan absolut großartig! Die Würfelei gepaart mit den Aufgaben bringt viel Spaß, auch über lange Zeit; der Wiederspielwert ist dadurch einfach sehr hoch.“ Seine Kollegin Jennifer outet sich hingegen als Verflucht-Fan, da es sich trotz düsterem Thema super als kooperatives Spiel innerhalb der Familie eignet und „es dann auch keinen Krach an Heiligabend geben kann“.

Aber egal welches Spiel auf den Tisch kommt, an den Feiertagen geht es vor allem darum gemeinsame Zeit mit der Familie oder mit Freunden zu verbringen und einfach nur Spaß zu haben.