Force of Will – Neu-Walhalla-Zyklus mit Boostern und Startern erhältlich!

Walhalla_ZyklusStarter

Im September beginnt der neue Zyklus des Force of Will TCG. Neu erscheinen neben Boostern mit brandneuen Karten und Mechanismen auch fünf Starterdecks, die nicht nur für Einsteiger interessant sind, sondern auch Vielspielern effektiv beim Deckbau helfen werden.

Die Wiedergeburt von Walhalla ist das erste Boosterset im Neu-Walhalla-Zyklus des Force of Will TCG und kommt mit zahlreichen neuen Spielmechaniken und dem neuen Kartentyp Rune daher: Jeder der zehn neuen Herrscher im Neu-Walhalla-Zyklus hat die Fähigkeit Herrschermacht und somit Zugriff auf ein spezielles Runendeck, welches in der neuen Runenzone des Spielers abgelegt wird. Runenkarten werden grundsätzlich wie Sprüche ausgespielt, müssen jedoch nicht erst gezogen werden. Auf diese Weise werden dem Deckbau und somit der eigenen Strategie eine weitere Ebene für individuelle Entscheidungen hinzugefügt.

Die Wiedergeburt von Walhalla enthält 110 neue Karten, darunter weder Herrscher noch normale Zaubersteine, da diese im Neu-Walhalla-Zyklus ausschließlich in den vorgebauten Starterdecks zu finden sind. Sie sind ein idealer Einstieg in das Force of Will TCG und in den neuen Zyklus. Ein Starterdeck enthält alles, was zwei Spieler benötigen, um das Spiel schnell und unkompliziert ausprobieren zu können: zwei Herrscherkarten, zehn Runenkarten, zwei halbe vorkonstruierte Decks und zwölf normale Zaubersteine. So bildet das Starterdeck mit seinen Herrschern, Runen und Unterstützungskarten die Basis für den Deckbau im neuen Zyklus.

Force of Will fällt durch das außergewöhnliche Crossover von bekannten Figuren aus Literatur, Märchen, Geschichte und Mythologie auf. In Japan, den USA und Europa hat der Sammelkartenspiel-Newcomer mittlerweile eine feste und doch stetig anwachsende Spiel- und Sammlergemeinschaft. Begleitet wird Force of Will von einem eigenen Organized Play Programm.