David Parlett

David Parlett

… im Interview

Wenn ich gerade keine Spiele erfinde, dann…

… dann erledige ich viel Verwaltungsarbeit für die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quaker) in Großbritannien.

Meine erste Spielidee hatte ich, als…

… als ich etwa 14 war, das war 1953.

Das würde ich gerne einmal in einem Spiel umsetzen:

Momentan würde ich gerne ein kompliziertes astrologisches Spiel perfektionieren, an dem ich schon seit Jahren arbeite.

Auf ein langes Spielewochenende nehme ich auf jeden Fall mit:

Einen Satz Spielkarten. Was braucht man mehr?

 Mein größter Wunsch als Spieleautor:

… ist, es noch zu erleben, dass Ludologie zu einem Studienfach entwickelt, in dem man einen Hochschulabschluss machen kann.

 

(April 2016)

Spiele von David Parlett

Römisch Pokern
Zocken wie die alten Römer: Lass die Würfel rollen und bilde römische Zahlen! Doch nicht zu hoch ...

Weitere Spiele von David Parlett

Alles für die Katz‘ (2000), Die Gnümies (2001).