„Bohnentaler“ – Ein kooperatives Kochspiel

„Bohnentaler“ ist ein kooperativer Bohnanza-Ableger für 2-3 Spieler, der in der Solo-Variante auch alleine gespielt werden kann. Wir empfehlen allerdings das Spielen mit mehreren Personen – der erfahrenste Spieler sollte dabei als Spielleiter agieren.

Wichtig im Spiel mit mehreren Akteuren: Bei der Verteilung der Aktionen darf sich abgesprochen und gegenseitig unterstützt werden. Im Spiel mit Kindern unter 8 Jahren raten wir, diese beim Kneten, Pürieren und Knoblauchpressen einzubeziehen.

Bohnentaler

Inhalt

  • 1 Dose Chili-Bohnen (250 g Abtropfgewicht)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Paniermehl
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 Prise Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Ablauf

In der ersten Runde hackt der Spielleiter eine Zwiebel, während die Mitspieler der Reihe nach die Knoblauchzehe pressen und die Chili-Bohnen abtropfen lassen. Sobald alle ihre Aktionen durchgeführt haben, müssen die Bohnen zusammen mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und den Gewürzen püriert werden. Hierbei kann sich der Spielleiter entscheiden, ob er einem Pürierstab in einer kleinen Schüssel oder den Mixer benutzt. Ist die Aktion geglückt, muss nun die Masse zusammen mit dem Paniermehl vermengt und mit den Händen durchgeknetet werden. Wurde auch diese Phase erfolgreich gemeistert, können die Akteure mehrere kleine, flache Bohnentaler formen. Im Anschluss erhitzt ein Spieler das Öl in einer breiten Pfanne.

Faustregel für Einsteiger: Um zu erkennen, ob das Öl heiß ist, einfach einen Holzlöffel auf den Pfannenboden stellen. Wenn sich kleine Bläschen um das Holz bilden, ist es heiß genug.

Bohnentaler
Bohnentaler
Bohnentaler

Sobald sich der aktive Spieler entscheidet, seinen nächsten Zug auszuführen, legt er die Bohnentaler in das heiße Öl und brät sie dort knusprig an. Nach 2 Minuten dreht er die Bohnentaler vorsichtig mit einem Pfannenwender auf die andere Seite und wartet auch hier 2 Minuten, bevor er sie aus der Pfanne entfernt.

Ende

Sind alle Bohnenbratlinge fertig, können sie zusammen mit Kartoffelecken, Salat oder als Burger-Patty serviert werden. 

Schlusswertung

Wenn es allen schmeckt und jeder satt ist, haben die Spieler gemeinsam gewonnen. In einer Wettbewerbs-Variante kann derjenige den alleinigen Sieg herausschlagen, der am Schluss die meisten Bohnentaler verzehren konnte.

Gebratene Bohnentaler

Varianten

Bei sonnigem Wetter eignet sich eine Partie „Bohnentaler“ auch als Outdoor-Spiel mit den Grill-Erweiterungen „Nudelsalat“ und „Baguette“.