Spielend fördern – langfristig helfen: AMIGO unterstützt CFI Kinderhilfe

Dieses Jahr helfen wir CFI Kinderhilfe bei ihren Projekten. CFI – Internationale Kinderhilfe Deutschland (Children’s Fund International) sorgt seit 2003 mit vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern weltweit für die finanzielle Unterstützung zahlreicher Kinderdörfer und Projekte. Unter dem Motto „Spielend fördern – langfristig helfen” unterstützen wir die Organisation dabei, ihre wichtige Arbeit noch bekannter zu machen.

AMIGO unterstützt CFI Kinderhilfe

Spiele bringen Kinder und Familien zusammen an einen Tisch. Sie helfen Barrieren zu überwinden, Gemeinsamkeiten zu finden und bieten Ablenkung vom Alltag. Gerade für Kinder aus schwierigen Verhältnissen ist dies besonders wichtig. Um diese Kinder besonders zu fördern und zu unterstützen, kooperieren wir 2017 mit CFI – Internationale Kinderhilfe Deutschland. Seit fast 15 Jahren engagiert sich die Organisation, um gemeinnützige Projekte und die Arbeit in ihren Kinderdörfern zu finanzieren.

Neben verschiedenen Spielespenden werden wir die Projekte der CFI Kinderhilfe über die Webseite und Sozialen Medien das Jahr über begleiten. Auf AMIGO-Events oder lokalen Veranstaltungen wie dem Schlossgrabenfest in Darmstadt werden wir gemeinsam mit CFI zudem mit einem gemeinsamen Stand auftreten, um über ihre gemeinnützige Arbeit zu informieren. Den Höhepunkt der Kooperation stellt eine gemeinsame Reise zum Kinderdorf nach Kambodscha in der zweiten Jahreshälfte dar, um direkt vom Leben der Kinder vor Ort zu berichten.

„Wir sind von der Arbeit der CFI begeistert und freuen uns darauf, das gemeinnützige Engagement der Kinderhilfe zu unterstützen und in Deutschland noch bekannter zu machen“, erklärt Andrea Milke, die Pressesprecherin aus unserem Spielehaus.

CFI

Den Startschuss der Kooperation bildet unsere Bohnanza-Bohnengärtner-Aktion im April. Hier züchten in diesem Jahr nicht nur Bohnengärtner in Deutschland und Österreich möglichst große Bohnenpflanzen, sondern auch das Kinderdorf „Los Pinos” in Guatemala. Bis Juni wird in regelmäßigen Abständen auf den Onlineauftritten von CFI und AMIGO das Wachstum der Bohnenpflanzen in Deutschland und Guatemala gezeigt und miteinander vergleichen. Dadurch soll ein Einblick in das Leben im Kinderdorf gewährt werden, zu dem auch die Pflege eines Gemüsegartens gehört.

Einen aktuellen Status gibt es hier: Bohnengärtner-Aktion

mit CFI beim Schlossgrabenfest Darmstadt

Passend zum Internationalen Weltspieltag waren wir am Sonntag, den 28. Mai mit CFI beim diesjährigen Schlossgrabenfest in Darmstadt vertreten. An unserem Gemeinschaftsstand auf dem Karolinenplatz durften sich die Besucher auf Tobi Vorwerk als musikalischen Botschafter freuen. Tobi Vorwerk war 2015 bei „The Voice of Germany“ mit dabei und ist nicht nur in Darmstadt bekannt für seine sympathischen Auftritte und seine tolle Stimme. Außerdem sorgten unter anderem die Spiele Speed Cups und Klack für jede Menge Spielspaß. Beim Glücksrad durften sich die Teilnehmer über tolle Gewinne freuen. Der Erlös hierbei ging an musikalische Projekte in CFI Kinderdörfern. Mehr dazu unter: www.amigo-spiele.de/schlossgrabenfest-cfi

Helfen Sie mit! Unterstützen auch Sie die wertvolle Arbeit von CFI Kinderhilfe und besuchen die Webseite der Organisation: www.cfi-kinderhilfe.de

Victoria – Vom Waisenkind zur Lehrerin

Ziel der von CFI Kinderhilfe unterstützten Projekte ist es, Kindern durch Familienzugehörigkeit und Bildung den nachhaltigen Ausstieg aus dem Armutskreislauf zu ermöglichen. Die Geschichte von Victoria zeigt, wie stark ihre Bindung an ihre Kinderdorf-Familie ist:

„Ich kam ins Kinderdorf ‚Los Pinos‘ als ich noch sehr klein war“, erzählt Victoria. In ‚Los Pinos‘ bekam ich ein Zuhause mit Eltern, die für mich sorgten, und viele Geschwister. Meine Hauseltern haben mich alles gelehrt, was sie wussten, und mir vor allem ihre Liebe geschenkt. So konnte ich sicher und geborgen aufwachsen. Ich erinnere mich, dass ich schon sehr früh wusste, dass ich Lehrerin werden wollte und wurde in diesem Wunsch immer unterstützt.“

In ‚Los Pinos‘ verlebte Viktoria eine glückliche Kindheit. Nach ihrer Schulausbildung im Kinderdorf absolvierte sie eine praktische Lehrerausbildung und arbeitete als Lehrerin in Puerto Barrios. Ihr anschließendes Universitätsstudium konnte sie mit finanzieller Unterstützung des Kinderdorfes verwirklichen. Victoria ist ihrer Familie auch in ihrem erwachsenen Leben verbunden. Sie bringt ihre erworbenen Fähigkeiten ein, um Kindern zu einem selbstbestimmten Leben zu verhelfen. So gibt sie ein Vielfaches davon zurück, was sie selbst als Kind an Hilfe erfahren durfte.

Victoria
Victoria
Victoria

One thought on “AMIGO unterstützt CFI Kinderhilfe

Comments are closed.