Albert Heiglauer gewinnt 1. Force of Will National Grand Prix in Kassel

Der Sieger steht fest: Albert Heiglauer aus Trier gewinnt den 1. deutsch-österreichischen Force of Will National Grand Prix! Damit konnte er sich am 21./22.11. im Kongress Palais in Kassel gegen fast 200 Konkurrenten durchsetzen.

In packenden Duellen wurde zwei Tage lang um den Titel des besten Force of Will Spielers in Deutschland und Österreich sowie ein Ticket für den ‚Force of Will World Grand Prix 2016‘ in Tokio gespielt.
Während am ersten Spieltag alle Teilnehmer sieben Vorrunden lang mitspielen konnten, qualifizierten sich am Ende nur noch die besten 128 für die letzten beiden Vorrunden am zweiten Tag. Danach hatten nur die Top 16 Spieler die Möglichkeit weiter zu kommen. Im K.O.-System kamen schließlich ab diesem Zeitpunkt nur noch die Sieger weiter, bis sich am Ende Albert Heiglauer aus Trier und Dirk Hein aus Berlin im alles entscheidenden Finale gegenüber saßen.

Die besten vier Spieler können sich über Sachpreise wie Booster, Promokarten, Spielmatten und Pokale freuen; Albert Heiglauer als Sieger des Turniers sogar über Flug und Unterkunft zum ‚Force of Will World Grand Prix 2016′ in Tokio.

Wer es nicht in die Finalrunden geschafft hatte oder nicht beim Hauptturnier mitspielen mochte, konnte außerdem an sogenannten Public Events teilnehmen (kleinere Turniere, die parallel zur Meisterschaft stattfinden) und Spielmatten oder sogar große Rollup-Banner gewinnen.