Auswahl




Bauboom


Ameisen leben überall in der Welt in hoch aufgeschichteten Ameisenhügeln. Fleißig suchen sie das Material für ihren Hügel zusammen und bauen immer höher. Schaffst du das auch? Versetze dich in eine Ameise! Mit deiner Schubkarre sammelst du die bunten Bausteine ein und bringst sie zu deinem Bauplatz. Mit einem guten Gedächtnis und einer Portion Würfelglück baust du den höchsten Ameisenhügel. Wenn dir das als Erster gelingt, hast du das Spiel gewonnen.
AlterSpielerDauerKategorie
Bilder und Videos

Weitere Informationen

PointDie farbigen Bausteine werden auf die Felder des Spielplans verteilt.

PointDie restlichen Bausteine kommen mit der Rückseite nach oben in den Container.

PointJeder Spieler legt seinen Ameisenhügel vor sich ab und stellt seine Schubkarre auf das Startfeld.

PointWer am Zug ist, würfelt, zieht seine Schubkarre vorwärts und sammelt die Bausteine ein, die er für seinen Ameisenhügel benötigt.

PointJeder Baustein wird verdeckt in die Schubkarre gelegt.

PointHat man wieder das Startfeld erreicht, wird die Schubkarre ausgeleert und der Ameisenhügel aufgebaut. Gebaut wird von unten nach oben.

PointKann ein mitgebrachter Baustein nicht verbaut werden muss dieser mit einem schon zuvor abgelegter Baustein vom Ameisenhügel in den Container gelegt werden.

PointWer seinen Ameisenhügel als Erster fertig gebaut hat, gewinnt.

PointNeben dem Hauptspiel gibt es weitere Varianten für jüngere und ältere Spieler
Point72 Bausteine, 1 Vorratscontainer, 4 Schubkarren

Point 4 Ameisenhügel, 2 Würfel

Point 1 Spielplan

Point 1 Spielanleitung

WIN, 15.01.2016:
"Bauboom ist ein entzückendes Lege- und Sammelspiel für Kinder, das … auch als Familienspiel wunderbar funktioniert."

heimspiele.info, 02.02.2016;
"Rundum ein sehr gelungenes Spiel für die ganze Familie!"

brettspieletests.de, 05.02.2016:
"Die übersichtliche Dauer einer Partie macht das Spiel zum Highlight für verregnete Nachmittage ebenso wie für das schnelle Vergnügen am Abend."

Bauboom – In den Fußstapfen der kleinsten Baumeister der Welt!
Diese Ameisen sind immer auf Zack. Bei Bauboom müssen die Spieler den kleinen Arbeitern beim Errichten ihres Ameisenhügels helfen. Entlang der Ameisenstraße sammeln sie die verschiedenen Materialien ein und bauen den eigenen Bauplan nach. Aber Achtung: Auch der Ameisenbär hat von dem Vorhaben gehört und klaut den einen oder anderen Baustein! Wer als Erster den Hügel errichtet hat, gewinnt. Und weil die fleißigen Ameisen nicht gut faulenzen können, startet am besten gleich danach das nächste Bauprojekt!

So spielt man BauBoom:
Jeder Spieler erhält einen Bauplan. Das Spielfeld zeigt eine bunte Ameisenstraße, auf der die unterschiedlichsten Bausteine liegen, die mit der Schubkarre eingesammelt werden. Dazu wirft man die beiden Würfel und zieht entweder die Augenzahlen beider Würfel oder nur eines Würfels vor. Landet man dabei auf einem Feld mit einem Baustein, kann man sich entscheiden, ob man diesen in die Schubkarre einläd oder nicht. Der Kniff dabei ist: Jeder Spieler muss sich gut merken, welchen Baustein er schon eingesammelt hat! Für jeden falsch eingesammelten muss zum Schluss auch ein richtiger Baustein zurückgegeben werden. Am Ende der Straße können die Materialien denn dem Bauplan nach, natürlich von unten nach oben, verbaut werden und macht sich erneut auf den Weg machen. Wer seinen Bauplatz als Erster aufgefüllt hat, gewinnt und darf sich von seinen Mitspielern feiern lassen.

Die Spielmaterialien von Bauboom bestehen aus hochwertigem, robustem und damit kindgerechtem Material. Eine weitere Besonderheit: Mit individuell einstellbaren Schwierigkeitsgraden ist BauBoom sowohl für Kinder-, als auch für Familien und Erwachsene geeignet.